Anne Dahmen
Dipl. Geographie
Projektmanagerin

Anne Dahmen ist Projektmanagerin bei adelphi. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in den Themenbereichen Governance und Kommunaler Klimaschutz aus nationaler und internationaler Perspektive.

Anne Dahmen ist erfahren in der Konzeption und Implementierung von anwendungsbezogenen Projekten in den Bereichen kommunale Strategien zur Anpassung an den Klimawandel, Klimaschutz, und nachhaltige Stadtentwicklung, insbesondere zu Themen des sozialen Wohnungsbaus und Nahrungssicherung. Sie kennt die besonderen Herausforderungen in Schwellen- und Entwicklungsländern, insbesondere in Indien, Äthiopien und auf den Philippinen. Darüber hinaus verfügt sie über umfangreiche Kenntnisse im Bereich partizipative Forschung und Projektimplementierung.

Vor ihrer Tätigkeit bei adelphi arbeitete Anne Dahmen drei Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Georg-August-Universität Göttingen. Dort war sie Koordinatorin eines Pilotprojektes im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten „Sustainable Hyderabad“-Projektes in Indien. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag auf der Beratung lokaler Institutionen in Bezug auf Klimawandel-Mitigation im Bereich der Nahrungssicherung, vor allem dem Lebensmittelhandel im Kleingewerbe im megaurbanen öffentlichen Raum. Im Rahmen mehrmonatiger Praktika hat Anne Dahmen bereits in den Bereichen Good Governance and Social Housing (GIZ-Projekt in Addis Abeba, Äthiopien) und Human Rights-Advocacy (Kindernothilfe Projekt auf Mindoro, Philippinen) Arbeitserfahrungen gesammelt.

Anne Dahmen absolvierte ihr Diplom in Geographie, Soziologie und Ethnologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und an der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Geographische Entwicklungsforschung.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen