Bibiana Garcia
Master of Laws (LL.M.)
Projektmanagerin

Bibiana García ist Projektmanagerin bei adelphi in den Bereichen Green Economy und Sustainable Business. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Bereich Corporate Responsibility. In diesem Kontext beschäftigt sie sich unter anderem mit der Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht global agierender Unternehmen entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten.

Vor ihrer Tätigkeit für adelphi hat Bibiana García unter anderem Erfahrungen im Bereich Menschenrechte und Sustainable Business gesammelt. Bei einer Berliner ESG-Rating-Agentur analysierte und bewertete sie die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen. Als Legal Trainee beim ECCHR (European Center for Constitutional and Human Rights) in Berlin setzte sich Bibiana García für Betroffene von Menschenrechtsverletzungen durch Unternehmen im globalen Süden mit rechtlichen Interventionen ein. In Costa Rica arbeitete sie beim CEJIL (Centro por la Justicia y el Derecho Internacional) in Angelegenheiten der internationalen Menschenrechte und unterstützte Betroffene von Menschenrechtsverletzungen aus Mexiko und Honduras vor dem Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte.

An der Humboldt-Universität zu Berlin absolvierte Bibiana García den Master of Laws im deutschen und europäischen Recht (LL.M.). Im Rahmen ihrer Masterarbeit führte sie eine rechtsvergleichende Analyse der Unternehmensstrafbarkeit in Deutschland und Spanien durch. Zuvor studierte sie Rechts- und Politikwissenschaften an der Universidad Carlos III de Madrid sowie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Während ihres Studiums befasste sie sich schwerpunktmäßig mit internationalem Recht, internationalen Menschenrechten und strafrechtlicher Unternehmensverantwortung.