Elena Eckhardt
Master of Science Umwelt und Entwicklung
Research Analystin

Elena Eckhardt ist Research Analystin bei adelphi im Themenbereich Sustainable Business. Sie unterstützt das Team bei Vorhaben zu sozial und ökologisch nachhaltigem Unternehmertum und Green Economy. Vor allem beschäftigt sie sich mit dem Marktpotenzial innovativer und nachhaltiger Geschäftsideen sowie der Implementierung von Programmen, die umwelt- und sozialbewusste Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern fördern.

Zuvor wirkte sie bei adelphi bereits an Forschungsvorhaben im Themenbereich Klimaanpassung mit. Vor ihrer Tätigkeit bei adelphi hat Elena Eckhardt verschiedene Facetten der internationalen Zusammenarbeit an der Schnittstelle zwischen Umwelt, Klima und Entwicklung kennengelernt. Gefördert durch ein Carlo-Schmid-Stipendium arbeitete sie für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UN Environment) im Bereich Green Economy, wo sie sich mit Fragestellungen zum Zusammenhang zwischen Handel und Umwelt befasste. Bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) unterstützte sie ein Programm zur Handelsförderung in Myanmar unter anderem beim Aufbau eines Helpdesks. Im Referat Vereinte Nationen des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gewann sie Einblicke in die Arbeitsweise einer obersten Bundesbehörde und Prozesse der multilateralen Zusammenarbeit. Bei der Auslandshandelskammer (AHK) in Singapur unterstützte sie kleine und mittlere Unternehmen bei der Markterschließung und erstellte Analysen zum Thema erneuerbare Energien und Energieeffizienztechnologien. Außerdem war sie am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen an der Universität Konstanz an der Vorbereitung und Durchführung eines internationalen wissenschaftlichen Forschungsworkshops beteiligt.

Elena Eckhardt hat einen Masterabschluss in Umwelt und Entwicklung von der London School of Economics and Political Science (LSE). Im Rahmen ihrer Masterarbeit untersuchte sie mit Hilfe quantitativer Methoden die Determinanten der Klimagesetzgebung in Entwicklungs- und Schwellenländern. Ihr Bachelorstudium in Politik- und Verwaltungswissenschaft hat sie an der Universität Konstanz absolviert. Während ihres Bachelorstudiums studierte sie ein Semester an der University of Sheffield.