Franziska Schreiber
MSc Urban Studies
Projektmanagerin & Urban Development Specialist

Franziska Schreiber ist Projektmanagerin und Expertin für Stadtentwicklung bei adelphi. Seit vier Jahren setzt Sie sich in verschiedenen Projekten auf nationaler und internationaler Ebene dafür ein, die urbane Transformation mit und in Städten aktiv zu gestalten. Hierfür arbeitet sie an Zukunftsvisionen für die Städte von morgen, erforscht neue Ansätze für eine bedarfs- und gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung und unterstützt Kommunen bei der Weiterentwicklung ihrer lokalen Transformationspfade. Ihre wissenschaftliche Expertise verknüpft sie dabei mit einem breiten, häufig unkonventionellen Methodenmix und anwendungsorientierter Politikberatung.

Franziska Schreiber hat langjährige Erfahrung in der Konzeption, Koordination und Durchführung komplexer Forschungs- und Politikberatungsvorhaben, unter anderem für nationale und internationale Auftraggeber wie die Cities Alliance, UNESCO, Bundesministerien, Verbände und Stiftungen. Darüber hinaus verfügt sie über fundierte Kenntnisse in der Entwicklung und Moderation von Dialogformation, in der Wissensvermittlung für politische Entscheidungsträger sowie in qualitativer und quantitativer Forschungsmethodik. Arbeitserfahrung hat sie in Deutschland, Polen, dem Vereinigten Königreich und Indien gesammelt.

Derzeit erarbeitet Sie im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres, Bau und Heimat (BMI) Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Nationalen Stadtentwicklungspolitik und der Leipzig Charta 2.0 mit Blick auf globale und europäische Agenden und Prozesse. In Zusammenarbeit mit verschiedenen deutschen Kommunen und Akteuren aus Wissenschaft, Praxis, Zivilgesellschaft und Wirtschaft prüft sie, wie die Nationale Stadtentwicklungspolitik und kommunale Planung globale Entwicklungen und Zielsetzungen aufgreifen und umsetzen kann.

Zudem beschäftigt Sie sich in verschiedenen Projekten mit der Entwicklung von Visionen für das gemeinschaftliche Zusammenleben in Städten. Hierbei untersucht sie neue sensorische Zugänge für die Stadtplanung, die den Menschen und seine Bedürfnisse und Wünsche stärker in den Vordergrund rücken.

Vor ihrer Tätigkeit bei adelphi arbeitete Franziska Schreiber bei dem internationalen Städtenetzwerk ICLEI-Local Governments for Sustainability im Themenbereich "Resiliente Stadt". Darüber hinaus hat sie an diversen Stadtforschungsinstituten im In- und Ausland gearbeitet, u.a. dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), dem Lehrbereich für Stadt- und Regionalsoziologie an der Humboldt Universität zu Berlin sowie dem Urban Design Research Institute in Mumbai, Indien. Als Mitbegründerin von "Spiel den Kiez" beschäftigte sie sich zudem mit Planspielen als Instrument der partizipativen Stadtplanung.

Franziska Schreiber hat einen Master in Urban Studies an dem University College London (UCL), Vereinigtes Königreich, absolviert. Zuvor erlangte sie einen Bachelorabschluss in Sozialwissenschaften und Geographie an der Humboldt Universität zu Berlin. Während ihres Studiums befasste sie sich schwerpunktmäßig mit der Gestaltung von nachhaltiger und gemeinwohlorientierter Flächennutzung sowie mit partizipativer Stadtentwicklung.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen

Seiten