Henri Dörr
M.A. Politikwissenschaft, Universität Potsdam
Analyst

Henri Dörr arbeitet als Analyst bei adelphi zu verschiedenen Themen der nationalen und internationalen Energiepolitik. Sein Fokus liegt auf der Umsetzung der Deutsch-Japanischen sowie der Deutsch-Koreanischen Energiepartnerschaften im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Internationale Kooperation und den globalen Dialog sieht er als unerlässlich für das erfolgreiche Gelingen der weltweiten, sozial gerechten Energiewende und für mehr effektiven Klimaschutz.

„Die Energiewende und der Umbau unseres gesamten Energiesystems hin zu mehr erneuerbaren Energien kann nur gemeinsam durch globale Anstrengungen erreicht werden. Diese Transformationen kann ich bei adelphi im Rahmen der Energiepartnerschaften aktiv mitgestalten und voranbringen.“