Insa Jülich
Master of Science in Socio-Ecological Economics and Policy
Research Analyst

Insa Jülich arbeitet als Research Analyst im Bereich Sustainability Entrepreneurship. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Sustainability Entrepreneurship, Green Economy und Green Finance. Zu ihren Tätigkeiten gehört die Förderung von sozial integrativen und ökologisch nachhaltigen Unternehmen.

Als Teilnehmende des ASA-Programms unterstützte sie das SEED-Projektteam bereits bei der Projektimplementierung in Malawi. Im Zusammenhand des Stipendiums setzte sie sich verstärkt mit nachhaltigem Handeln in einer global vernetzten Welt auseinander. Vor ihrer Tätigkeit bei adelphi sammelte sie als Praktikantin bei der KfW Entwicklungsbank Erfahrungen im Bereich der finanziellen Zusammenarbeit. Dort lag ihr Fokus auf der Projektarbeit in den Sektoren Gesundheit und Bildung in Ostafrika. Während eines Praktikums beim Forschungszentrum Migration, Integration und Asyl des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beschäftigte sie sich mit den ökonomischen Auswirkungen der Zu- und Abwanderung in Deutschland. Als studentische Mitarbeiterin am Zentrum für empirische Wirtschaftsforschung (ZEW) betreute sie im Forschungsbereich Umwelt-& Ressourcenökonomik und Umweltmanagement die Erhebung eines praxisnahen Energiebranchenreports.

Insa Jülich hat an der Wirtschaftsuniversität Wien den Masterstudiengang Socio-Ecological Economics & Policy studiert. Zu ihren Studienschwerpunkten gehörten die interdisziplinären Forschungsfelder Multi-Level Governance sowie Demografie. Im Rahmen ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der globalen Entwicklungsagenda und innovativen Finanzierungsinitiativen im Bildungssektor. Ihren Bachelorabschluss hat sie an der Universität Heidelberg in Economics mit einer Vertiefung in Politikwissenschaften absolviert. Teile ihres Studiums verbrachte sie an der Universität Istanbul.
 

Ausgewählte Projekte