Manuel Linsenmeier
MSc. Economics, MSc Meteorologie, MSc Sustainability (Ecological Economics)
Projektmanager

Manuel Linsenmeier arbeitet als Projektmanager bei adelphi zu den Themen Anpassung an den Klimawandel, Green Economy und Green Finance. Gegenwärtig beschäftigt er sich insbesondere mit der Ermittlung von räumlichen und thematischen Prioritäten für zukünftige Klimaanpassung in Deutschland und mit Maßnahmen und Politikinstrumenten, um zusätzliche Anpassung zu befördern.

Manuel Linsenmeier ist erfahren in der Konzeption und Durchführung von Forschungs- und Beratungsprojekten mit öffentlichen und privaten Institutionen als Auftraggeber und Partner. In den letzten Jahren hat er sich in diversen Vorhaben unter anderem mit den wirtschaftlichen Effekten von Klimaschutz, mit der makroökonomischen Modellierung von Nachhaltigkeit sowie mit den Auswirkungen steigenden Einkommens auf den Ressourcenverbrauch beschäftigt. Manuel Linsenmeier verfügt über breite fachliche Expertise und Erfahrung in der Anwendung sowohl naturwissenschaftlicher als auch sozialwissenschaftlicher Methoden.

Aktuell betreut Manuel Linsenmeier ein Forschungsvorhaben zu Klimafolgen und der voraussichtlichen und erforderlichen Anpassung an den Klimawandel in Deutschland. Er entwickelt Methoden für die Einschätzung von Klimawirkungen und der bestehenden Anpassungsfähigkeit und ist für deren Anwendung in insgesamt sechs Handlungsfeldern verantwortlich. Außerdem koordiniert er die Arbeit im Projektteam und die Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und Verwaltung. In den Themenfeldern Green Economy und Green Finance wirkt Manuel Linsenmeier an verschiedenen Projekten mit und ist an der Konzeption von neuen Vorhaben beteiligt.

Manuel Linsenmeier verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Wissenschaft, Politikberatung und in der internationalen Zusammenarbeit. Vor seiner Tätigkeit bei adelphi war Manuel Linsenmeier unter anderem am Climate Service Center Germany (GERICS), dem Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung tätig. Forschungsaufenthalte führten ihn darüber hinaus an die University of British Columbia in Kanada und die Universidad Nacional in Kolumbien. Für die GIZ arbeitete er zum Thema Nachhaltige Entwicklung in Südosteuropa.

Manuel Linsenmeier hat an der Universität Hamburg, der University of Leeds und der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und Masterabschlüsse in Meteorologie, Nachhaltigkeitswissenschaften und Volkswirtschaftslehre erworben. Während seines Studiums wurde Manuel Linsenmeier durch mehrere Stipendien gefördert, unter anderem der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen