Marissa Santikarn
Master of Public Policy (MPP)
Projektmanagerin

Marissa Santikarn ist Projektmanagerin bei adelphi im Bereich Klima und Energie. Ihr Fokus liegt dabei auf den Kohlenstoffmärkten in Südostasien und Ozeanien. Aktuell arbeitet sie in der Geschäftsstelle der International Carbon Action Partnership (ICAP), einem Regierungsnetzwerk zum Austausch von Erfahrungen mit dem Aufbau und der Entwicklung von Emissionshandelssystemen.

Vor ihrer Zeit bei adelphi hat Marissa Santikarn Erfahrungen im Umweltrecht sowie in internationalen Klimawandelprojekten in Thailand und Australien gesammelt. Während ihres Studiums hat sie für das Environment Defenders Office in Melbourne gearbeitet und war dort sowohl an der Lösung von Rechtsstreitigkeiten als auch an Analysen regionaler Umweltpolitik und an Umweltschutzaktionen beteiligt. Darüber hinaus hat sie als Praktikantin bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und dem Department of National Park, Wildlife and Plant Conservation (DNP) in Thailand zu den Themen Umweltökonomie und Biodiversität gearbeitet.

Marissa Santikarn besitzt einen Master-Abschluss in Public Policy von der Hertie School of Governance in Berlin. Ihr Fokus lag dabei auf internationaler Klimaschutz- und Energiepolitik. Im Zuge Ihrer Masterarbeit hat sie eine Machbarkeitsanalyse zu der Verknüpfung des europäischen Emissionshandelssystems mit dem kalifornischen Emissionshandelssystems verfasst. Zuvor erwarb sie einen Doppelabschluss in Rechtswissenschaft und Geschichte an der University of Melbourne, Australien.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen