Moritz Hauer
Master of Disaster Risk Management and Climate Change Adaptation
Research Analyst

Moritz Hauer ist Research Analyst in den Themenbereichen Vulnerabilität und Anpassung an den Klimawandel. Sein Fokus liegt dabei auf den Folgen des Klimawandels in Deutschland. Er arbeitet in Projekten zum Einfluss von Wetterextremen und Klimaveränderung auf wirtschaftliche Aktivitäten, das Mainstreaming von Klimaanpassung sowie urbaner Klimaresilienz.

Vor seiner Tätigkeit bei adelphi hat Moritz Hauer bei den Vereinten Nationen für UN Environment und UN OCHA an Projekten zum Thema Umwelt, Klimarisiken und Katastrophen mitgewirkt. Sein Schwerpunkt lag dabei auf der Integration von Umweltschutz und Klimaanpassung im Katastrophenmanagement. Ziel der Arbeit war eine bessere Eingliederung von Umwelt- und Klimarisiken in die Katastrophenvorsorge, Bewältigung und Wiederherstellung. Während seiner Zeit bei den Vereinten Nationen gewann er tiefe Einblicke in die internationale Zusammenarbeit, Klimapolitik und die Ausarbeitung der globalen Entwicklungsagenda. Er ist außerdem Mitglied des Environmental Field Advisor Roster der schwedischen Krisenmanagement-Organisation MSB. In diesem Rahmen kann er internationale und nationale humanitäre Organisationen beraten, Umweltschäden zu minimieren und Klimarisiken besser zu reduzieren.

Moritz Hauer absolvierte den Masterstudiengang Disaster Risk Management and Climate Change Adaptation an der Universität Lund in Schweden. Im Rahmen seines Studiums beschäftigte er sich mit gesellschaftlicher Resilienz gegenüber den Folgen des Klimawandels, Klimaanpassung und Risikomanagement. Seine Masterarbeit schrieb er in Zusammenarbeit mit UNICEF zum Thema Umwelt und humanitäre Hilfe. Zuvor studierte er Internationale Beziehungen und Menschenrecht an der Universität Malmö in Schweden.

Ausgewählte Projekte