Morton Hemkhaus
Master of Science, Environmental Management and Policy
Projektmanager

Morton Hemkhaus ist Projektmanager bei adelphi und arbeitet an Projektvorhaben zur Kreislaufwirtschaft, Ressourceneffizienz und Abfallmanagement. Innerhalb dieses Wirkungsfeldes konzipiert, implementiert und evaluiert er multi- und bilaterale Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit in der Kunststoff-, Elektronik- und Textilwirtschaft. Dabei beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Ausgestaltung und Umsetzung von Systemen der erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility). Er besitzt einschlägige Erfahrungen in der Erarbeitung von Studien, der Organisation von Dialogveranstaltungen und Workshops sowie der Durchführung von Fachstudienreisen. Darüber hinaus ist er für die Koordination des internen Umweltmanagements von adelphi entlang der Vorgaben der europäischen EMAS-Verordnung verantwortlich.

Vor seiner Tätigkeit bei adelphi arbeitete Morton Hemkhaus bei der auf Corporate Responsibility spezialisierten Unternehmensberatung Schlange & Co. an der Erstellung von Materialitätsanalysen, Stakeholderbefragungen, Nachhaltigkeitsbenchmarks und der Organisation einer internationalen Konferenz zu nachhaltigen Lieferketten. Zuvor sammelte er wissenschaftliche Erfahrung am Centre for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg, wo er mit den Methoden der qualitativen Sozialforschung das Erfolgsverständnis von Sozialunternehmern analysierte. Als ehrenamtlicher Vorstand eines studentischen Netzwerks für Wirtschafts- und Unternehmensethik (sneep e.V.) ist er für die Mitgliederbetreuung, die Verwaltung einer nachhaltigen Stellenbörse und die strategische Organisationsentwicklung verantwortlich.

Morton Hemkhaus absolvierte an dem International Institute for Industrial Environmental Economics (IIIEE) in Lund, Schweden sein Master-Studium in Environmental Management and Policy. Dort erwarb erinterdisziplinäre Kenntnisse in den Bereichen der Umweltökonomie, des betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements sowie der Umweltpolitikanalyse. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Entwicklung von Leistungsindikatoren in der Kreislaufwirtschaft am Anwendungsbeispiel der Textilindustrie. Zuvor studierte er Umweltwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Karlstad Unversität, Schweden. Er ist Capacity WORKS zertifiziert.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen