Ronjon Chakrabarti
Dr.-Ing. Technischer Umweltschutz
Senior Wissenschaftler und Senior Projektmanager

Ronjon Chakrabarti ist Senior Wissenschaftler und Senior Projektmanager bei adelphi. Die Schwerpunkte seiner Forschungs- und Beratungstätigkeit sind innovative Technologien zur Wasseraufbereitung, Integriertes Wasserressourcenmanagement, Wasserversorgung und Klimaanpassung, erneuerbare Energien, sowie Technologiekooperationen und partizipative Ansätze.

Zurzeit arbeitet er als Projektleiter und Senior Wissenschaftler in mehreren internationalen Forschungsprojekten im Bereich Entwicklung, Anwendung  und Evaluation von innovativen Wasseraufbereitungstechnologien. In diesem Kontext forscht er in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlichen Institutionen an ökologischen, naturnahen und dezentralen Wasserversorgungskonzepten. Außerdem  ist er als technischer Experte und Berater für Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel tätig und arbeitet an der partizipativen Entwicklung dieser Maßnahmen mit öffentlichen und privaten Stakeholdern. 

Darüber hinaus verfügt Ronjon Chakrabarti über mehrjährige Erfahrung in der Beratung von Ministerien und internationalen Institutionen. Er besitzt fundierte Kenntnisse in der Moderation von Stakeholder-Dialogen und Workshops sowie in der Führung von Projektteams und ist hochqualifiziert für die Koordinierung umfassender technischer Studien, in der Organisation und Durchführung von Studienreisen für Delegationen, sowie im Bereich Training und Konferenzen. Er ist zudem erfahren in der Einrichtung von Online-Informationssystemen, im Verfassen wissenschaftlicher Beiträge und im Projektmanagement. In den vergangenen zehn Jahren arbeitete Ronjon Chakrabarti bei adelphi für Projekte in Deutschland und Europa, in Costa Rica, Brasilien, Mexico und Lateinamerika, in Indien, Bangladesch, Nepal und Südasien, sowie in Tunesien, Ägypten und der Mittelmeerregion.

Ronjon Chakrabarti dissertierte an der Technischen Universität Berlin und der Jadavpur University in Kalkuta zum Thema „Analysis of community based nature oriented surface water treatment“. Zuvor studierte er Technischen Umweltschutz und Philosophie an der Technischen Universität Berlin mit Spezialisierung in den Bereichen Wasserreinhaltung und Integriertes Wasserressourcenmanagement. Dabei beschäftigte er sich auch mit Luftreinhaltung, Hygiene, Siedlungswasserwirtschaft, Limnologie und erneuerbaren Energien. Zudem forschte er in Süd-Chile an verschiedenen Techniken zur Wasserversorgung sowie an GIS Kartierungen in ländlichen Regionen. In Kalkutta (Indien) fokussierte sich seine Forschung auf die Trinkwasserversorgung in ländlichen Gebieten, die unter Arsen verseuchtem Grundwasser leiden.

Vor seiner Tätigkeit bei adelphi sammelte er Berufserfahrung u.a. bei dem Wasserversorger Compesa im Nordosten Brasiliens, als Dozent für "Computer Science" an der University of Herat (Afghanistan) und als Tutor in den Bereichen "Kritischer Umweltschutz" und "Energie, Impuls und Stofftransport" an der Technischen Universität Berlin.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen