Sophia Stock
MA Politikwissenschaft
Research Analyst

Sophia Stock arbeitet als Research Analyst bei adelphi. Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen dabei in den Themenfeldern Energieeffizienz, Ressourceneffizienz, Abfallmanagement und Klimaschutz. Aktuell unterstützt sie die Programmleitung der Nationalen Top-Runner-Initiative (NTRI) des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) zur Förderung energieeffizienter Produkte. Zudem entwickelt sie im Team Länderstudien und konzipiert und organisiert internationale Konferenzen mit.

Vor ihrer Tätigkeit bei adelphi war Sophia Stock in der Entwicklungszusammenarbeit, der internationalen Beratungswirtschaft sowie der Stiftungsarbeit tätig. Im Referat "Zentral- und Ostasien" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) setzte sie sich mit den entwicklungspolitischen und energiewirtschaftlichen Fragestellungen Zentralasiens auseinander. Bei GOPA Consultants sowie a&d consult sammelte sie anschließend Erfahrungen in der internationalen Beratungswirtschaft, einschließlich der Erstellung von Projektangeboten. Der inhaltliche Schwerpunkt ihrer Arbeit lag hierbei auf Projekten im Bereich Bildung und Beschäftigungsförderung. Bei der Robert Bosch Stiftung war sie im Bereich Frieden und internationale Zusammenarbeit tätig.

Sophia Stock absolvierte den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Potsdam. Im Rahmen ihrer Masterarbeit analysierte sie Ursachen urbaner Wasserkrisen am Beispiel der Metropolregion São Paulo, Brasilien. Zuvor studierte sie European Studies an der Universität Magdeburg. Im Rahmen ihres Studiums verbrachte sie ein Auslandssemester an der Universidade do Porto, Portugal.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen