21.05. Heidelberg | Catalysing European and Local Climate Action (Konferenz)

Europäische Kommunen sind wichtige Akteure bei der Umsetzung von ambitionierten Klimaschutzmaßnahmen. Sie können tiefgreifende Dekarbonisierungsprozesse vorantreiben, die Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger verbessern sowie für Wohlstand und Gleichstellung sorgen.

09.04.2019

Das Projekt Bridging European and Local Climate Action (BEACON) zielt darauf ab, Klimaschutzmaßnahmen auf lokaler Ebene ins Rampenlicht zu rücken. Die erste Kommunenkonferenz „Catalysing European Local Climate Action“ am 21. Mai 2019 in Heidelberg soll zeigen, wie Emissionsminderung, die Schaffung von Arbeitsplätzen und eine nachhaltige Wirtschaft Hand in Hand gehen.

Schließen Sie sich rund 100 Experten und Kommunalpolitikern aus Mittel-, Ost- und Südeuropa an, um sich über praktische Klimaschutzlösungen auszutauschen und um ein Netzwerk engagierter europäischer Klimaschutzakteure aufzubauen.

Die Konferenz bietet eine Mischung aus Plenarsitzungen und interaktiven, parallel stattfindenden Workshops. Die Veranstaltungen sind in drei Themenbereiche gegliedert und die Teilnehmenden können sich über politische, technische oder kommunikative Klimaschutzmaßnahmen informieren. Ein vorläufiges Programm finden Sie auf der Konferenzwebseite. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Die Konferenzsprache ist Englisch. Eine Anmeldung ist für alle interessierten europäischen Gemeinden noch bis zum 15. April 2019 möglich. Hier geht es zur Voranmeldung. Die Anmeldung wird abhängig von den verfügbaren Kapazitäten bestätigt.

Die Konferenz wird vom Bundesumweltministerium (BMU) im Rahmen der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) gefördert.

Infos zur Veranstaltung:

Termin: Dienstag, 21. Mai 2019, 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort: Design Offices Heidelberg, Langer Anger 7-9, 69115 Heidelberg, Deutschland
Website: https://beacon-conference.adelphi.de/
Kontakt: beacon@adelphi.de