adelphi schärft ENVSEC-Sicherheitskonzept

Je mehr das Bewusstsein bei politischen Entscheidungsträgern und Entwicklungsexperten dafür wächst, dass der Druck auf die Umwelt ein Sicherheitsrisiko darstellt und damit Konflikte auslösen kann, desto größer werden die Erwartungen an ENVSEC. adelphi schärfte das Sicherheitskonzept der Initaitive.

26.07.2012

Die Studie entwickelt einen konzeptionellen Rahmen um Sicherheitsbedrohungen im Umweltbereich besser erfassen und bearbeiten zu können und zeigt Wege auf, wie sich die theoretischen Überlegungen in die Praxis umsetzen lassen. Dabei unterstreicht sie die wichtige Rolle, die die Umwelt- und Sicherheitsinitiative (ENVSEC) und ihre Mitglieder spielen können. Darüber hinaus beschreibt der Bericht die größten Herausforderungen für Sicherheit und Umwelt in den ENVSEC-Regionen Zentralasien, Kaukasus, Südosteuropa und Osteuropa und spricht Empfehlungen aus, wie sich die Initiative thematisch, geografisch und programmatisch weiterentwickeln könnte.

Zur Umwelt- und Sicherheitsinitiative zählen eine Reihe wichtiger Organisationen, darunter die OSZE, UNDP, UNEP, UNECE, REC Europe und die NATO (assoziiert). Gemeinsam sind sie in der einmaligen Position, Probleme und Herausforderungen in Bezug auf Umwelt, natürliche Ressourcen, Klimawandel und Sicherheit zu adressieren und übergreifend anzupacken.