Dialog für den Klimaschutz - im German Pavilion der Innovate4Climate 2017

In der Nachfolge der Carbon Expo bietet die Innovate4Climate eine internationale Plattform für Entscheidungsträger aus den Bereichen Kohlenstoffmarkt und Klimafinanzierung. Im German Pavilion, den adelphi organisiert, finden deutsche Akteure ein kompetentes Forum für aktuelle Entwicklungen.

10.05.2017

Die Innovate4Climate - Finance & Markets Week (I4C) ist die weltweit größte Messe zum Thema Kohlenstoffmarkt und Klimafinanzierung, an der wesentliche Akteure aus den Bereichen der Projektentwicklung, des Zertifikatekaufs, Projekteigner und Investoren teilnehmen. Als Nachfolgeveranstaltung der Carbon Expo bietet die Innovate4Climate mit einem umfangreichen Konferenzprogramm ein wichtiges Forum für Marktakteure und Entscheidungsträger aus nationaler und internationaler Politik. Die Innovate4Climate findet erstmals vom 22. bis 26. Mai 2017 in Barcelona statt.

Vor dem Hintergrund der G20-Präsidentschaft Deutschlands sowie der Bonner Klimakonferenz (COP23) sind die Aktivitäten auf der Innovate4Climate für die Darstellung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) essentiell. In Fortführung der erfolgreichen Initiativen der vergangenen Jahre auf der Carbon Expo beteiligt sich das BMUB im Jahr 2017 erneut mit einem German Pavilion an der Innovate4Climate.

Breites Spektrum an Organisationen für Kohlenstoffmarkt und Klimafinanzierung

Unter dem Dach des German Pavilion versammelt sich ein breites Spektrum deutscher Projekte, Organisationen und Unternehmen aus den Bereichen Kohlenstoffmarkt und Klimafinanzierung dargestellt werden. An individuellen Ständen informieren die Aussteller über ihre Projekte und Aktivitäten. Darüber hinaus diskutiert ein breites Fachpublikum in Talkrunden und Präsentationen innerhalb des German Pavilion neue Entwicklungen in den Bereichen Kohlenstoffmärkte und Klimafinanzierung.

Für die Innovate4Climate hat adelphi die Realisierung des German Pavilion und aller damit verbundenen organisatorischen und technischen Aufgaben übernommen. Über den Standbau und die Betreuung der Aussteller hinaus sorgt adelphi für die Umsetzung und Moderation verschiedener Events am Stand sowie eine zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.

Neue Studien von ICAP und adelphi in der German Pavilion Lounge

"Emissions trading and the role of a long-run carbon price" (Vorstellung neue Studie)
Dienstag, 23. Mai | 16.00 - 16.30 Uhr
William Acworth (ICAP)

"Update on the Voluntary Carbon Market" (Vorstellung neue Studie)
Mittwoch, 24. Mai | 11.00 - 11.30 Uhr
Stephan Wolters (adelphi)

Side Events der Aussteller im German Pavilion

The status and prospects of project based mitigation activities after Paris
- Pre-2020 support for stranded projects and implications of Article 6 -
Montag, 22. Mai 2017 | Ausrichter: Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt)
15.30 - 18.00 Uhr | Raum 4

Scaling up Renewables Instruments for Mobilizing Private Climate Finance in Developing Countries
Dienstag, 23. Mai 2017 | Ausrichter: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
09.00 - 10.00 Uhr | Raum 8

The Nitric Acid Climate Action Group – Paving the way for a sector-wide transformation
Dienstag, 23. Mai 2017 | Ausrichter: Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
17.15 - 18.15 Uhr | Raum 3

Aussteller im German Pavilion 2017