Erfolgreicher Planungsworkshop für Recycling von Elektroschrott in Indien

Am 8. und 9. April 2010 fand in Delhi der erste Planungsworkshop für das gemeinsam von GTZ, Toxics Link, MAIT und adelphi initiierte eWaste channel-Projekt statt.

13.04.2010

Das Projekt soll helfen, die Effizienz bei der Elektroschrottverarbeitung in Indien zu erhöhen. In gemeinsamen Beratungen, an denen auch eine EU-Vertreterin teilnahm, verabschiedeten die Projektpartner ein detailliertes Arbeitsprogramm und konkrete Ziele für die vier Pilotstädte Delhi, Bangalore, Kalkutta und Pune. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie konkreten Methoden für das Trainings- und Capacity Building-Programm. Unterdessen sind in den vier Städten bereits erste Maßnahmen angelaufen. Um den dauerhaften Erfolg des Projekts zu gewährleisten, wurden vor Ort zudem wichtige Multiplikatoren wie Vertreter der Regierung, von Interessensverbänden und des formellen und informellen Recyclingsektors eingebunden und umfassend informiert.