Hochkarätige Workshops für G20-Challenge-Gewinner

Die 15 Gewinner der G20 Challenge stehen fest. Als Preis winkt ihnen die Teilnahme an einer Reihe von Workshops von adelphi, in denen sie sich mit führenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Verwaltung, Finanzen und Wissenschaft austauschen.

20.06.2012

Der Ideenwettbewerb G20 Challenge on Inclusive Business Innovation ist einer der wichtigsten Bausteine der G20-Entwicklungssäule zu Privatinvestition und Beschäftigung. Eine hochkarätige Jury zeichnet erfolgreiche Geschäftsideen aus, die zur Beseitigung von Armut und zur Verbesserung der Lebensstandards beitragen können. Gleichzeitig bieten sie einkommensschwachen Schichten neue Perspektiven und binden sie als Konsumenten oder Produzenten in Märkte ein.

adelphi konzipiert und organisiert im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eine Reihe hochkarätiger Workshops, die sich mit den besonderen Herausforderungen entwicklungsorientierter Unternehmen befassen. Zugleich sollen sie Netzwerke etablieren und Kontakte zu Geschäftspartnern und Investoren fördern. Themen sind Anpassung an neue Märkte, Standardisierung, rechtliche Fragen und auch die Auswahl geeigneter Geschäftspartner. Die erste Veranstaltung findet im Herbst in Berlin statt.