Indische Experten auf Fachstudienreise zum Abwassermanagement

Indien will die kommunale Abwasserbehandlung deutlich verbessern. Im Rahmen einer zweiwöchigen Weiterbildung in Deutschland sollen sich indische Regierungsvertreter darüber informieren, wie die Voraussetzungen zu schaffen sind. adelphi organisiert die Expertenreise gemeinsam mit der GIZ.

04.10.2012

Die Nationale Abwasserstrategie für Städte der indischen Regierung verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: dass sich die Städte des Landes in saubere und lebenswerte Kommunen verwandeln. Mindestens die Hälfte der städtischen Bevölkerung soll bis 2015 funktionierende kommunale Abwassersysteme haben, bis 2025 sollen es alle Städte sein. Verwaltungsexperten verschiedener nationaler, regionaler und kommunaler Behörden und Ministerien, die für die Umsetzung der Strategie verantwortlich sind, werden Deutschland im Rahmen des GIZ-Projekts „Unterstützung der Nationalen Abwasserstrategie“ zwei Wochen lang besuchen.

adelphi wurde damit beauftragt, die Fachstudienreise zu organisieren, um sich in Hamburg und Berlin darüber zu informieren, was ein erfolgreiches Abwassermanagement ausmacht und welche Planungs- und Transformationsprozesse nötig sind, um eine finanziell nachhaltige kommunale Abwasserentsorgung zu etablieren. Ein weiteres Ziel ist es, die Teilnehmenden für Stadt- und Umweltplanungsprozesse zu sensibilisieren, um eine umweltfreundliche Infrastruktur in Städten zu schaffen. Das Projekt ist Teil des Indisch-Deutschen Umweltprogramms.