Innovative Wege zur Umsetzung nationaler Klimabeiträge – Workshop in Washington, D.C.

Vom 25. bis 27. Juni unterstützt adelphi einen Workshop zu Herausforderungen bei der Umsetzung nationaler Klimaschutzbeiträge (NDCs). Ziel ist es, neue Ansätze zu entwickeln, wie Probleme bei der Umsetzung der NDCs in den Bereichen Transparenz und Governance überwunden werden können.

25.06.2018

Der Workshop wird im Rahmen des „NDC Support Clusters“ durchgeführt – ein Netzwerk, das im Rahmen der Internationalen Klimainitiative (IKI) gefördert wird, um Entwicklungsländer bei der Umsetzung ihrer NDCs zu unterstützen. Das Cluster hat vier verschiedene thematische Arbeitsgruppen zu den Themen Governance, Sektorstrategien, Finanzierung sowie Transparenz.

Ziele: Ambitionen erhöhen und Glaubwürdigkeit stärken
Im Rahmen des Workshops wird eine Gruppe von Umsetzungs- und Regierungspartnern diskutieren, wie man die Umsetzung von NDCs unterstützen und beschleunigen kann. Die übergreifenden Ziele des Workshops sind es, die Ambitionen zu intensivieren sowie die Glaubwürdigkeit und die langfristige Ausrichtung des NDC-Implementierungsprozesses zu stärken. Im Rahmen des dreitägigen Workshops werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsame Herausforderungen und Erfahrungen identifizieren und Lösungen herausarbeiten, wie die Transparenz und Rahmensetzung der NDC-Umsetzung verbessert werden können. Hierfür werden interaktive Formate wie World Café und Peer-to-Peer-Konsultationen genutzt.. Als Ergebnis des Workshops sollen neue Ansätze und Empfehlungen zur Bewältigung der Herausforderungen der NDC-Implementierung in den Partnerländern entwickelt werden. adelphi unterstützt die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und das World Resource Institute (WRI) bei der Konzeption und Durchführung des Workshops.

Das NDC-Support-Cluster
2015 hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen seiner Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) das NDC Support Cluster gegründet, um die Entwicklungsländer bei der Umsetzung ihrer NDCs zu unterstützen. Gegenwärtig leisten acht Organisationen für 27 Partnerländer als „Collaborative Think Tanks“ Unterstützung zu den vier Themengebieten.

Für weitere Informationen und Kontaktdaten besuchen Sie gerne die Projekt-Homepage.