Optimierte Kredite für Energieeffizienz: adelphi unterstützt Banken in Sri Lanka

Schwankende Energiepreise erschweren kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Sri Lanka das Geschäft. Doch Kredite für energieeffiziente Technologien sind für sie nur schwierig zu erhalten. Daher berät adelphi sri-lankische Banken bei der Neuausrichtung der individuellen Kreditbewertung von KMU.

21.01.2015

Volatile und tendenziell ansteigende Primärenergie- und Strompreise beeinträchtigen die Wettbewerbsfähigkeit vieler kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in Sri Lanka. Durch einen verringerten Energieverbrauch könnten sie dieses Risiko zwar deutlich minimieren. Jedoch fehlt vielen KMU der Zugang zu geeigneten Krediten, die ihnen erlauben, in energieeffiziente Technologien zu investieren.

Da KMU einen Großteil der Unternehmen in Sri Lanka ausmachen und damit für den Energieverbrauch des Landes von entscheidender Bedeutung sind, unterstützt adelphi zwei sri-lankische Banken bei der Integration von Energieeffizienzaspekten in ihre Geschäftspraktiken. Im Zuge dessen werden (1) Instrumente und Trainings entwickelt, mit denen zukünftig Energiekosten und -risiken identifiziert und in die fallbezogene Kreditbewertung integriert werden können. Zudem sollen (2) die für Kundenbetreuung zuständigen Abteilungen der Banken befähigt werden, energieintensive KMU zu identifizieren und auf diesem Wege Unternehmen mit hohen Einsparpotenzialen dazu zu bewegen, Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz einzuführen.

adelphis Beitrag ist Bestandteil eines KMU-Entwicklungsprogramms, das vom Ministerium für Finanzen und Planung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) initiiert wurde.