Planetary Security Conference 2019: Fokus auf Maßnahmen vor Ort

Die vierte Planetary Security Conference findet am 19. und 20. Februar 2019 in Den Haag statt. Unter dem Motto '#Doable' legt die Konferenz einen Schwerpunkt auf die praktische Implementierung von Maßnahmen im Bereich Klimasicherheit in betroffenen Regionen.

14.02.2019

Die vierte Planetary Security Conference (PSC) findet am 19. und 20. Februar 2019 in Den Haag statt (Konferenzprogramm). Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz stehen der Einfluss von Land- und Klimapolitik auf Frieden und Konflikt, Risiken und Instabilität in urbanen Räumen sowie die Geopolitik der Energiewende. Den geografischen Fokus der Konferenz bilden vier Regionen in denen sich die Wechselwirkung von Klima und Sicherheit manifestieren: Irak, Mali, die Tschadsee-Region sowie die Karibischen Inselstaaten.

Die Konferenz wird kritisch reflektieren, welche Fortschritte in den Themenbereichen der Hague Declaration on Climate and Security erreicht wurden. Das Motto der diesjährigen PSC lautet „#Doable“: Ideen zur praktischen Umsetzung von Maßnahmen im Bereich Klima und Sicherheit sollen aufgezeigt und weiterentwickelt werden. Die gesammelten Vorschläge werden in den UN Climate Summit, der im September 2019 in New York stattfinden wird, einfließen.

Onlineplattform zeigt Fortschritte der Hague Declaration on Climate and Security auf

Während der letzten PSC im Dezember 2017 wurde die Hague Declaration on Climate and Security initiiert. Unterzeichnet von über 100 hochrangigen Akteuren, die zum Themenkomplex Klima und Sicherheit arbeiten, bildet die Deklaration einen gemeinsamen Handlungsrahmen. Die Deklaration war der erste Handlungsaufruf klimabedingte Sicherheitsrisiken durch praktische Maßnahmen zu adressieren und beinhaltet folgende sechs Handlungsbereiche:

  • Institutionalisierung von Klimasicherheit innerhalb der Vereinten Nationen
  • Koordinierung von Maßnahmen im Bereich Migration und Klimawandel
  • Förderung der Resilienz in urbanen Räumen
  • Assessment von  Klima-Fragilitätsrisiken in der Tschadsee-Region
  • Stärkung klima- und konfliktsensibler Maßnahmen in Mali
  • Unterstützung nachhaltiger Wasserstrategien im Irak

Der im letzten Jahr erzielte Fortschritt zu diesen sechs Handlungsbereichen wird auf dieser Onlineplattform dargestellt und bei der PSC am 19. und 20. Februar 2019 vorgestellt.

Über die Planetary Security Conference

Die Planetary Security Conference (PSC) ist die weltweit zentrale Veranstaltung zu Klimasicherheit. Sie bringt hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft sowie Implementierungsorganisationen zusammen, die gemeinsam konkrete Handlungsmaßnahmen für die Entwicklungs-, Außen- und Sicherheitspolitik entwerfen, mit einem Fokus auf ganzheitlichen Ansätzen gegenüber Klimasicherheitsrisiken. Die vergangenen Konferenzen wurden von über 300 Repräsentanten und Repräsentantinnen aus mehr als 70 Ländern besucht.

Weitere Infos: Programm der Planetary Security Conference 2019