Steigerung der Energieeffizienz in thailändischen Hotels

Der Tourismussektor ist einer der wichtigsten Industriezweige Thailands und verbraucht erhebliche Mengen an Energie. Im Auftrag der Welttourismusorganisation (UNWTO) führte adelphi auf der vom Tsunami stark verwüsteten Insel Kho Khao und an der Andamanenküste ein Projekt zu Energieeffizien

01.04.2011

Neben organisatorischen Maßnahmen und Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz in fünf ausgewählten Hotels hat adelphi auch eine Machbarkeitsstudie zur dezentralen Stromversorgung der Ferieninsel erarbeitet. Bei den Abschlussveranstaltungen Ende März in Khao Lak und Bangkok berichteten die teilnehmenden Hotels bereits von einer deutlichen Senkung ihrer Energiekosten und somit ihrer CO2-Emissionen.

Für den nachhaltigen Charakter des Projektes ist es dabei von besonderer Bedeutung, dass die verwendeten Technologien aus der Region bezogen wurden und die gewonnen Erfahrungen durch die Erstellung eines Handbuchs auf weitere Hotels in Thailand übertragen werden können. Entlang der Andamanenseeküste wurde bereits im Rahmen des Projektes eine Trainingsserie zu Energieeffizienz für Hotels durchgeführt und die Erfahrungen aus Kho Khao und Khao Lak in die Region getragen.