Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel - Entscheidungshilfen für indische KMU

SME, colour, India, Climate Expert

Indische Unternehmen spüren schon heute die Auswirkungen des Klimawandels. Dies ist einerseits eine Folge der geographischen und klimatischen Gegebenheiten, andererseits aber auch die Konsequenz aus den infrastrukturellen und sozio-ökonomischen Herausforderungen des Landes. Der Privatsektor ist direkt und indirekt davon betroffen: beispielsweise im Fall von Gebäudeschäden durch Extremwetterereignisse oder häufiger ausfallende Maschinen aufgrund von Überhitzung während einer Hitzeperiode. Indirekte Auswirkungen können nicht minder große Risiken für Unternehmen bedeuten. Hierzu gehören beispielsweise Unterbrechungen in der Zulieferkette durch Überflutungen der Transportwege, sich ändernde gesetzliche Vorgaben, steigende Versicherungsprämien oder sich verändernde Kundenpräferenzen.

Indische Unternehmen, insbesondere KMU, interessieren sich darum insbesondere für praktische Handlungsempfehlungen und Maßnahmen, die ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Folgen des Klimawandels bestmöglich stärken. Diese sind in ihrer Effektivität und Effizienz zu bewerten, etwa durch Kosten-Nutzen- oder Multikriterienanalysen. Diese Bewertung möglichst praxisnah und einfach zu gestalten, war Ziel eines Vorhabens der GIZ. Aufbauend auch auf eigenen Trainingserfahrungen, Tools und Studien zum Thema Anpassungsmaßnahmen von Unternehmen, wirkte adelphi an der Entwicklung und Verbreitung einer solchen Herangehensweise für KMU in Indien mit.

Im Rahmen des Projektes wurde ein Excel-Tool zur monetären Bewertung von Klimarisiken und -chancen für Unternehmen entwickelt und bereitgestellt. Mit Hilfe des Tools lässt sich errechnen, ob eine bestimmte Anpassungsmaßnahme ökonomisch sinnvoll ist. adelphi integrierte das Tool in den schon bestehenden Climate-Expert-Ansatz, mit dem Unternehmen eine eigene Anpassungsstrategie entwickeln können. Damit enthalten die Trainingsmaterialien zum Climate-Expert-Ansatz nun auch ein Kapitel zum ökonomischen Bewertungsansatz. Im Anschluss stellte adelphi die Methode auf drei Workshops in Indien interessierten Firmen und Beratungsunternehmen vor. Darüber hinaus testete adelphi den ökonomischen Bewertungsansatz in zwei indischen Unternehmen und fasste die Ergebnisse in zwei Fallstudien zusammen.

Publikationen des Projekts