Die Junge Offene Gesellschaft: unkonventionell, kreativ und aktiv

Durch das Erstarken von Rechtsextremismus, Antisemitismus, Populismus und den Angriffen auf unsere liberale Demokratie steht die offene Gesellschaft zunehmend unter Druck. Doch Demokratie und Freiheit gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten. Die Initiative Offene Gesellschaft, eine überparteiliche und unabhängige Initiative, die für das politische Gemeinwesen eintritt, wurde von adelphi Geschäftsführer Alexander Carius im Dezember 2015 mitbegründet. Die Initiative setzt Themen zur besseren Gestaltung der Gesellschaft, gegen eine Politik der Angst.

Es geht um einen Wechsel vom Dagegen- zum Dafürsein. Doch jungen Menschen fehlen oft die Angebote für gesellschaftliches und politisches Engagement und Teilhabe. Genau hier setzt die Junge Offene Gesellschaft an. Die aktionsbasierte Strategie der Initiative Offene Gesellschaft wird durch präventiv pädagogische und partizipative Arbeit konsequent auf die Zielgruppe Jugendlicher und junger Menschen ausgerichtet. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ gefördert.

Die Junge Offene Gesellschaft ist eine Plattform von und für Jugendliche und junge Menschen. Bundesweite Veranstaltungen sollen jungen Menschen die Möglichkeit geben über ihre Vorstellungen einer offenen Gesellschaft, deren Bedingungen, Vorzüge und Chancen zu diskutieren. Junge Menschen, auch jenseits der schon engagierten Gruppen, werden durch innovative und experimentelle Angebote angesprochen und in den breiten gesellschaftspolitischen Dialog eingebunden. Neben den ab Sommer stattfindenden Wirtschafts-, Kultur- Medien-, und Wissenschaftsforen sind partizipativ gestaltete Jugendidaloge mit Sportverbänden, Schützenvereinen, Jugendverbänden und Jungendorganisationen der Wohlfahrts- und Spitzenverbände geplant.

Durch junge regionale Botschafterinnen und Botschafter, die die Offene Gesellschaft mit Aktionen und Debatten in ihrem regionalen und sozialen Umfeld vertreten, soll ein intelligent vernetztes, starkes Gegengewicht zu antipluralistischen Strömungen entstehen. Ziel des Vorhabens ist die politisch wenig bis gar nicht engagierten Jugendlichen und junge Menschen zu aktivieren und insbesondere im ländlichen Raum demokratische Kräfte zu fördern und die offene Gesellschaft zu verteidigen und zu stärken.

adelphi ist einer der Initiatoren und Träger der Initiative Offene Gesellschaft und unterstützt die Initiative durch konzeptionelle Beratung, begleitende Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnenarbeit.