Energieeffizienz für nachhaltigen Tourismus in Pangandaran, Indonesien

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ziel des Projektes war der Aufbau einer nachhaltigen Infrastruktur für klimafreundlichen Tourismus in Pangandaran, Indonesien. Erreicht wurde dies durch die Umsetzung wirksamer Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen. Die bestehende lokale Arbeitsgruppe für nachhaltige Tourismusentwicklung und die Destination Management Organisation (DMO) vertraten gemeinsam die relevanten Akteure. Sie leiteten, moderierten und vertraten auch den Arbeitsprozess nach außen.

Ziel war die Sensibilisierung und Qualifizierung der Beteiligten und die Entwicklung von Best-Practice-Beispielen. Zudem wurden Pilotprojekte durchgeführt, zu denen unter anderem die Implementierung energieeffizienter und Erneuerbare-Energien-Technologien gehören. Weiterhin wurden Maßnahmen zur Anpassung und zum Schutz der Küstenbereiche durchgeführt.

Die Ergebnisse aus diesen Vorhaben wurden durch das Ministerium für Tourismus auf andere Regionen in Indonesien übertragen. Das Projekt wurde im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert.