Energienetzwerke in der Gastronomie

Können Hotelbetriebe in lernenden Netzwerken verknüpft werden, um ihre Energieeffizienz zu steigern? Diese Fragestellung stand im Fokus der Studie. Untersucht wurden die Energieeinsparpotenziale für verschiedene Bereiche des Hotel- und Gaststättengewerbes, die Anforderungen an eine brancheninterne Zusammenarbeit, die wichtigen Elemente für den Erfolg solcher Energieeffizienz-Netzwerke wie auch Fragen der Finanzierung. Darauf aufbauend wurde ein Konzept für „Energietische“ im Hotel- und Gaststättengewerbe entwickelt. Die Studie, die im Rahmen des ®LEEN (Local Energy Efficiency Networks)-Projektes des Bundesumweltministeriums erstellt wurde, zeigt deutlich, dass für wichtige Teile des Hotelgewerbes Energieeffizienznetzwerke einen sinnvollen Ansatz darstellen. Ferner skizziert die Studie Optionen, wie potentielle Synergieeffekte solcher brancheninternen Energieeffizienznetzwerke mit der DEHOGA-Energiekampagne Gastgewerbe und dem bestehenden LEEN-Projekt genutzt werden können. Basierend auf Erhebungen aus der Energiekampagne Gastgewerbe liefert die Studie darüber hinaus einen sehr detaillierten und fundierten Überblick über Energieeinsparpotentiale im Hotel- und Gaststättengewerbe.

News zu diesem Projekt

Publikationen des Projekts

  • Energienetzwerke in der Gastronomie

    Kahlenborn, Walter; Birger Prüter, Georg Ratjen und Sven Eckardt 2010: Energienetzwerke in der Gastronomie. Berlin: adelphi.