Finanzielle Förderung für energetische Sanierung von Wohngebäuden in Armenien

Yerevan City view with majestic Ararat mountain in the background

Der Großteil von Armeniens Wohngebäuden ist alt und entspricht nicht den aktuellen Gebäudestandards. Jedes zehnte Haus ist baufällig und bedarf dringender Sanierung. Zudem verschlingen die alten Gebäude viel Energie. Insbesondere die Beheizung von Räumen trägt zur Problematik bei. Durch Baumaßnahmen kann der Energieverbrauch jedoch um bis zu 50 Prozent gesenkt werden. Vor allem für ärmere Haushalte ist dies relevant, da Preisanstiege für Strom und Gas in den letzten Jahren dazu geführt haben, dass im Winter viele nahezu die Hälfte des Einkommens für Heizkosten ausgeben. Schätzungen zufolge können 40 Prozent des gesamten Energieeinsparpotenzials in Armenien allein im Gebäudebereich erlangt werden, was einer CO2-Einsparung von jährlich etwa 944.000 Tonnen entspricht.

Im Jahr 2014 rief die Französische Entwicklungsagentur AFD (Agence Française de Développement) das Programm SEEHFP (Social and Energy Efficiency Housing Finance Programme) ins Leben. Das Programm zielt darauf ab, die Renovierung von Wohngebäuden mit besonderem Fokus auf Energieeffizienz zu unterstützen. Es richtet sich an Haushalte mit mittleren und unteren Einkommen, insbesondere in ländlichen Gebieten und kleineren Städten. Da in den ersten Jahren weniger Kredite als erhofft vergeben wurden, wurde 2018 eine Zwischenevaluierung durchgeführt, an der auch adelphi beteiligt war. Im Rahmen dieser Prüfung wurden verschiedene Hindernisse identifiziert und Empfehlungen für entsprechende Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet. Für die zweite Phase des Programms wurde adelphi damit beauftragt, die Armenische Hypothekenbank (National Mortgage Company – NMC) bei der Umsetzung der Änderungsvorschläge zu unterstützen. Hauptziel ist es, die Kreditvergabe im Rahmen des SEEHFP zu erhöhen und eine nachhaltige Finanzierungslandschaft für Energieeffizienzinvestitionen in Armenien zu etablieren.

Die Aufgaben adelphis umfassen dabei die Überarbeitung und Entwicklung neuer Tools, inklusive der Erstellung von Listen mit förderungswürdigen Standard-Energieeffizienzmaßnahmen und Haushaltsgeräten. Eine weitere Maßnahme ist die Entwicklung eines webbasierten Tools für die Prüfung von Energieeffizienzmaßnahmen, für Energieeinsparungsberechnungen und für das Monitoring der geförderten Projekte. Weiterhin wird adelphi Marketingaktivitäten umsetzen, die die Bevölkerung für das Thema Energieeffizienz sensibilisieren und das Programm im Land bekannter machen, sowie diverse Trainings für Partnerbanken durchführen neue Vertriebskanäle für das Programm aufbauen.