Informationsplattform „Zivile Krisenprävention, Umwelt und Ressourcen“ (KRIUM)

WWW with green globe

Das Projekt „Krium: Zivile Krisenprävention: Umwelt und Ressourcen“ dient der Integration von Umweltbelangen in die Bereiche Entwicklungs-, Außen- und Sicherheitspolitik, der aktiven Einbindung zivilgesellschaftlicher Akteursgruppen in den internationalen Diskurs zum Thema „Umwelt, Konflikt und Kooperation“ und der Initiierung eines breiten gesellschaftlichen Dialoges zu diesem Thema in Deutschland. Die Informations- und Kommunikationsplattform ist Teil des 2004 aufgelegten Aktionsplans „Zivile Krisenprävention“ der Bundesregierung.

Das Projekt besteht aus den drei Säulen a) der Entwicklung und regelmäßigen Pflege einer nationalen und internationalen Website als Kommunikationsplattform, b) der Entwicklung und Betreuung eines zweimonatlich erscheinenden Newsletters (ebenfalls zweisprachig) c) gezielte Veranstaltungen bzw. Module für Veranstaltungen und individuelle Briefings für gesellschaftliche Entscheidungsträger zu einzelnen Problemfeldern aus dem Bereich Umwelt & Sicherheit.