Informationsplattform Kompensation für den Klimaschutz

Effektiver Klimaschutz ist ein Zusammenspiel verschiedener Maßnahmen. Dazu gehört auch die Kompensation von Treibhausgasemissionen. Um den Beitrag der freiwilligen Kompensation zu den deutschen Klimaschutzzielen zu erhöhen, müssen praktische Erfahrungen, Probleme und Bedürfnisse der verschiedenen Marktteilnehmerinnen und -teilnehmer berücksichtigt werden – die, als breite Öffentlichkeit, einen besonderen Informationsbedarf haben. Dies gilt auch und gerade für die Entwicklungswirkung von Projekten. Nur durch breitentaugliche Informationsangebote und eine anwendungsorientierte Weiterentwicklung der Kompensationsansätze lassen sich die Ziele Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung in Schwellen- und Entwicklungsländern und finanzielle Effektivität verbessern und verstetigen.

Im Rahmen des Vorhabens entwickelt adelphi für die Allianz für Entwicklung und Klima eine Plattform, die systematisch Informationen bereitstellt, dazu beiträgt, das Verständnis einer weiten Zielgruppe für die sich herausbildenden Politikfelder der Kompensation zu erhöhen und damit den Zugang zu Kompensationsprojekten erleichtert. Existierende Hürden und Barrieren können so abgebaut und mehr Akteur*innen zu freiwilligem Engagement für mehr Klimaschutz und für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern animiert werden. Die Plattform soll erfolgte Kompensationsmaßnahmen erfassen und kommunizieren, einen Erfahrungsaustausch ermöglichen sowie Know-how zur Kompensation von Treibhausgasen bündeln und verbreiten.

Um diese Informationen zu vermitteln, nutzt adelphi zwei Ansätze – eine öffentlich zugängliche Toolbox für die Website der Allianz für Entwicklung und Klima sowie Schulungen für die Unterstützerinnen und Unterstützer der Allianz, die von adelphi entwickelt und durchgeführt werden. In der Toolbox werden die Grundlagen aus den Bereichen Messen und Berechnen, Vermeiden und Reduzieren, Kompensieren und schließlich Kommunizieren zielgruppengerecht vermittelt. Außerdem stellt adelphi ein Medienkit zusammen, das weiterführende Materialien beinhaltet und systematisiert zur Verfügung stellt. Die ein- bis zweitägigen Schulungen für Unterstützer*innen behandeln nicht nur die Grundlagen und Abläufe der Kompensation, sondern konzentrieren sich zudem auf die Kommunikation von Klimaschutzbemühungen und einen angemessenen Umgang mit Kritik daran.

adelphi setzte alle Bestandteile des von der GIZ finanzierten Vorhabens um.