Klimawandel und internationale Sicherheit: Entwicklung und Umsetzung der europäischen Roadmap

The beached ships of Aral Sea at Moynaq, once a vibrant fishing port.  The ships now stand more than 150km from the water.  They are sobering symbols of an ecological disaster of tragic proportion.  

Once the world's fourth-large

Die Europäische Union hat sich zum Ziel gesetzt, in ihren Politiken und Programmen verstärkt die sicherheitspolitischen Herausforderungen des Klimawandels zu berücksichtigen. Für den nächsten Programmzyklus der Generaldirektion für Entwicklungszusammenarbeit sollen zudem entsprechende konkrete Handlungsempfehlungen entwickelt werden. Diese Aktivitäten sind Teil des Prozesses „Roadmap on Climate Change and International Security“ der Europäischen Union, der im Januar 2009 begann. Im Frühjahr 2009 initiierte die EU formelle Konsultationen mit ausgewählten Regionalorganisationen (ASEAN, UN, OSZE, NATO) und beauftragte eine Reihe regionaler Studien (zu Südostasien, den pazifischen Inselstaaten, Südwestasien einschließlich der arabischen Halbinsel sowie Mittelamerika) über die erwarteten sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels. Die Ergebnisse dieser Studien sollen später in die europäische Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik eingespeist werden. adelphi wurde von der Europäischen Kommission mit der Vorbereitung und Durchführung der Konsultationen und mit vier Regionalstudien beauftragt. Die Regionalstudien schließen Experteninterviews in den Regionen sowie regionale Expertenworkshops ein. Aufbauend auf den Ergebnissen der Konsultationen und Regionalstudien werden Vorschläge für die strategische Weiterentwicklung des europäischen Roadmap-Prozesses erarbeitet.

News zu diesem Projekt

Publikationen des Projekts

  • Altering Regional Security Dynamics? Climate Change Impacts on Iraq.

    Achim Maas and Kerstin Fritzsche 2012: Altering Regional Security Dynamics? Climate Change Impacts on Iraq.. Berlin: Springer.
  • Der EU Prozess zu Klimawandel und Internationaler Sicherheit an den Beispielen Naher Osten und Südostasien

    Achim Maas und Kerstin Fritzsche 2011: Der EU Prozess zu Klimawandel und Internationaler Sicherheit an den Beispielen Naher Osten und Südostasien. Baden-Baden: Nomos..
  • Territorial Integrity and Sovereignty: Climate Change and Security in the Pacific and Beyond – Paper für die Konferenz "Climate Change and Security" (21-24 Juni 2010 in Trondheim, Norwegen)

    Maas, Achim and Alexander Carius 2010: Territorial Integrity and Sovereignty: Climate Change and Security in the Pacific and Beyond. Paper für die Konferenz "Climate Change and Security" (21-24 Juni 2010 in Trondheim, Norwegen). Berlin: adelphi.
  • Climate Change and Security – Three Scenarios for Middle America

    Carius, Alexander and Achim Maas 2009: Climate Change and Security. Three Scenarios for Middle America. Brussels: European Commission.