Kompetenzen für Klimafinanzierung in Tadschikistan stärken

Green Finance

Kein Land in Zentralasien ist so sehr verwundbar gegenüber den Folgen des Klimawandels wie Tadschikistan. Anpassungs- und Minderungsmaßnahmen stehen daher weit oben auf der Agenda, dennoch fehlen dem Land die nötigen finanziellen Kapazitäten. Um den Klimawandel wirkungsvoll entgegentreten zu können, benötigt das Land daher Zugang zu Mitteln des Green Climate Fund (GCF) und anderer internationaler Geldgeber.

Vor diesem Hintergrund hat adelphi die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) bei der Umsetzung des "Climate Finance Readiness Programms" in Tadschikistan unterstützt. Die tadschikische Regierung hat bereits eine National Designated Authority (NDA) für den Green Climate Fund eingerichtet, was zum Einen die Eigenverantwortung des Landes bei der Implementierung entsprechender Maßnahmen sichergestellt. Zum Anderen sollen dadurch die durch den GCF geförderten Projekte gemäß der nationalen Prioritäten und Bedürfnisse ausgerichtet werden, die sich im Hinblick auf den Klimawandel ergeben. Zu diesem Zweck haben Experten von adelphi und GIZ im Rahmen einer Mission nach Tadschikistan die Mitarbeiter der NDA dabei unterstützt,

  • einen Koordinierungsmechanismus zur Systematisierung von Koordinierungsaufgaben und zur Teilhabe verschiedener Stakeholder in den vom GCF geförderten Aktivitäten zu entwickeln. Der Mechanismus baut auf den bestehenden nationalen Kapazitäten und Erfahrungen mit internationalen Geldgebern auf. Beteiligt sind Vertreter der NDA, der Regierung sowie Experten aus den Ministerien und der Zivilgesellschaft.
  • ein schrittweises "no-objection"-Verfahren zu entwickeln. Das Verfahren ist wesentlicher Bestandteil des Genehmigungsprozesses für GCF-geförderte Projekte und stellt sicher, dass diese mit nationalen Klimastrategien und Plänen vereinbar sind.
  • das Verständnis für ihre Rolle und Zuständigkeiten als Schnittstelle zwischen akkreditierten Körperschaften, dem Green Climate Fund und anderen relevanten Anspruchsgruppen zu schärfen.

Neben der Mission nach Tadschikistan unterstützt adelphi die GIZ bei weiteren Schritten zur Operationalisierung des Koordinierungsprozesse und der Entwicklung weiterer Richtlinien für das "no-objection"-Verfahren.