Moderation des Klaus Töpfer Fellowship-Programms

excursion

Bereits zum zweiten Mal führte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) in enger Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt (UBA) ein Nachwuchsförderprogramm für zukünftige Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Osteuropa, der Kaukasusregion sowie aus Mittel- und Zentralasien für Führungsaufgaben im nationalen und internationalen Naturschutz durch.

Der zweite Kurs des vom Bundesumweltministerium finanzierten "Klaus-Töpfer – Fellowship Programme” umfasste jeweils zweiwöchige Fortbildungsmodule an der Internationalen Naturschutzakademie (INA) des BfN, die zwischen September 2013 und Februar 2015 stattfanden. Jungen Hoffnungsträgern sollte dabei berufsbegleitend die notwendige fachliche Kompetenz und Managementfähigkeit verliehen werden, um aktuelle Herausforderungen im Naturschutz in ihren Heimatländern besser bewältigen zu können. adelphi war für die fachliche Gesamtmoderation der vier Präsenzmodule verantwortlich und unterstützte das BfN bei der Auswahl und Betreuung geeigneter Fachtrainer.