Nachhaltige Chemie: Integriertes Management von Chemikalien, Produkten und Prozessen

Close up of test tubes with biohazard labels

Chemikalien finden sich in fast allen Konsumprodukten. Zudem werden sie in den meisten Produktions- und Verarbeitungsverfahren verwendet und betreffen daher neben Verbraucherinnen und Verbrauchern auch Arbeitnehmende. Chemikalien gelangen über Emissionen oder als Abfälle in die Umwelt, wo sie Wasser, Boden, Luft sowie Tier- und Pflanzenarten belasten und gefährden können. Vor diesem Hintergrund ist die Chemikalienpolitik ein zentrales Aktionsfeld für eine nachhaltige Entwicklung.

Im Rahmen des Projektes führte adelphi einen Workshop durch, um verschiedene Teilbereiche zu erörtern, die zur Gestaltung und Konkretisierung einer nachhaltigen Chemikalienpolitik auf europäischer Ebene beitragen können. Im Workshop wurden integrierte und übergreifende Umsetzungs- und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet sowie Zielkonflikte identifiziert. In den Diskussionen sollten die Teilnehmenden konkrete Handlungsansätze ermitteln und entwickeln sowie die Rolle der vorhandenen Instrumente bewerten. Im Vordergrund standen Umweltfragen; es wurden aber auch Aspekte des Arbeits- und Verbraucherschutzes behandelt. Die Veranstaltung richtete sich als Klausurtagung an Expertinnen und Experten aus den EU-Mitgliedstaaten und den Beitrittsstaaten.