Nachhaltige Lösungen für Städte schaffen - der deutsche Stand beim World Urban Forum 2018

German Pavilion at Habitat III in Quito 2016

Vom 7. bis 13. Februar 2018 kommen die internationalen Akteure im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung zum 9. World Urban Forum (WUF9) in Kuala Lumpur (Malaysia) zusammen. Zum ersten Mal seit Habitat III im Jahr 2016 bietet das WUF9 Städten, nationalen Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, Stadtplanern und Architekten sowie internationalen Organisationen eine Plattform, um dringende urbane Probleme und Entwicklungen zu diskutieren. Außerdem dient das Forum dazu, die Fortschritte globaler Initiativen wie der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und der New Urban Agenda zu ermitteln und ihre Umsetzung voranzutreiben.

Deutschland ist ein zentraler Akteur in der internationalen Debatte um nachhaltige Stadtentwicklung. Auf der WUF9 stellt die deutsche Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) deutsche Ansätze für eine nachhaltige Stadtentwicklung im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit vor und möchte damit ihren Beitrag zur globalen Debatte in diesem Bereich leisten.

Für das WUF9 übernimmt adelphi die Realisierung des deutschen Stands und aller damit verbundenen organisatorischen und technischen Aufgaben. Gegenstand des Auftrags ist die Planung (inklusive des grafischen Designs), Organisation und komplette Realisierung des „German Pavilion“ und seiner Aktivitäten. Dieser Service beinhaltet die Koordination, Organisation, Steuerung und Durchführung der gesamten Messepräsenz. Über den Standbau und die Betreuung der Aussteller hinaus sorgt adelphi für die organisatorische Unterstützung der deutschen Delegation, gestaltet Besuchsreisen zu Vorzeigeprojekten in Malaysia und gewährleistet eine zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit.

News zu diesem Projekt