Optimierung des Katastrophenschutzes und -risikomanagements in Madagaskar

Sea, cloud and Blue Sky on Thailand

Madagaskar zählt zu den Ländern, die weltweit am stärksten von extremen Naturereignissen und Klimaveränderungen betroffen sind. Im Rahmen einer Anfrage der madagassischen Regierung zur Unterstützung im Katastrophenschutz und -risikomanagement durch deutsche Berater bzw. technische Experten hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) damit beauftragt, die madagassischen Behörden dazu zu beraten, wie das nationale System des Katastrophenschutzes und -risikomanagements strategisch und operativ verbessert werden kann.

adelphi wurde damit beauftragt, in Madagaskar an einer Orientierungsmission ("scoping mission") für eine Pilotmaßnahmen zu Katastrophenschutz und -risikomanagement teilzunehmen. Der Auftrag beinhaltete vor- und nachbereitende Maßnahmen von Deutschland aus, die aktive Teilnahme an der Mission, die Aufarbeitung der Ergebnisse in einem Expertenworkshop sowie die Formulierung von Empfehlungen zur Durchführung von Maßnahmen des Katastrophenschutzes und -risikomanagements in der Hauptstadtregion Antananarivo.