Redaktion des Forschungsjahrbuchs Energie 2015

Power generation wind farm 35m in height to the hub and a rotor diameter of 37m on Royd Moor

Die Energiewende ist auf Erfolgskurs: So wurde 2015 erstmals rund ein Drittel des verbrauchten Stroms aus regenerativen Energiequellen gewonnen. Auch beim Speichern und Verteilen der Energie sowie im Bereich der Energieeffizienz werden viele Fortschritte erzielt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert zahlreiche Forschungsvorhaben im Bereich Energie, die an den Technologien der Zukunft arbeiten und mit innovativen Beiträgen für eine Fortsetzung dieses Trends sorgen. Seit 2007 werden die geförderten Projekte in der jährlich erscheinenden Publikation „Forschungsjahrbuch“ zusammenfasst. Die Publikation bietet Interessierten aus Forschung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einen umfassenden Überblick und schafft Anreize für weitere Kooperationsmöglichkeiten und Verbundprojekte zwischen Forschungseinrichtungen und der Privatwirtschaft.

Im Jahr 2016 ist das Jahrbuch erstmals unter dem neuen Titel „Forschungsjahrbuch Energie“ erschienen, weil neben Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien auch Energieeffizienzprojekte aufgenommen wurden. Die Themen des Jahrbuchs 2015 reichen von Windenergie und Photovoltaik über Solar- und Geothermie bis hin zu Meeresenergie, von der Kraftwerkstechnik bis zur Brennstoffzelle, von der Netzintegration über Energiespeicher und Stromnetze bis hin zu energieoptimierten Gebäuden und Quartieren und der Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe.

Wie bereits in den Jahren 2012 bis 2014 hat adelphi den gesamten Prozess der Erstellung und Gestaltung der Online-Broschüre für das Jahr 2015 übernommen. Darüber hinaus hat adelphi alle geförderten Projekte in einer umfassenden Online-Datenbank erfasst. Das Besondere an der Datenbank: Neben den allgemeinen Projektinformationen enthält sie ausführlichere Beschreibungen der Forschungsprojekte sowie eine umfangreiche Suchfunktion, die Interessenten eine einfache, gezielte Suche nach Projekten ermöglicht. Alle Informationen und Daten wurden redaktionell überarbeitet und barrierefrei online bereitgestellt. adelphi fungierte außerdem als direkte Ansprechpartnerin für das Forschungsjahrbuch und informierte die Fachcommunity über dessen Veröffentlichung.

www.forschungsjahrbuch-energie.de

Publikationen des Projekts