Regionales Lernzentrum “Accelerating Climate Adaptation”

Ostafrika ist eine Region, die häufig und stark von klimawandelbedingten Schocks und Stressfaktoren betroffen ist. Dazu zählen zum Beispiel zunehmende und unregelmäßige Niederschlagsmuster, häufige Dürren und Überschwemmungen, Erdrutsche, Hitzewellen sowie Ausbrüche von Schädlingsinvasionen und Viehseuchen. Dabei ist der Sektor der Ernährungssicherheit einer der ersten, der unter diesen negativen Auswirkungen des Klimawandels zu leiden hat.

Bislang haben nationale Regierungen, das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) und seine Partner in erster Linie auf die durch diese Ereignisse ausgelösten Nahrungsmittel- und Ernährungskrisen reagiert. Aufgrund seines First-Responder-Mandats war das WFP häufig gezwungen, der Rettung des Lebens der am stärksten von Ernährungsunsicherheit bedrohten Menschen Vorrang einzuräumen. Die Bemühungen, umfassende und systematische Klimarisikostrategien in die länderspezifischen Strategiepläne zu integrieren, sind daher noch nicht vollständig umgesetzt.

In diesem Projekt fungiert adelphi als regionales Lernzentrum (learning facility), welches die WFP-Länderbüros bei der Bewältigung lokaler Klimarisiken und beim Management von Fragen der Klimasicherheit unterstützt. Ziel des Projekts ist es, die konfliktsensitiven und friedensfördernden Klimaanpassungsbemühungen der WFP-Länderbüros in der Region des Regionalbüros Nairobi durch Partnerschaften, Kapazitätsunterstützung und technische Hilfe zu beschleunigen. Dies soll die Integration der Analyse von Klimasicherheitsrisiken in nationale Aktionspläne, die nationalen Klmaschutzbeiträge (NDCs) sowie die WFP-Strategien und -Programme auf Länder- und Regionalebene ermöglichen.

In dieser Rolle entwickelt adelphi ein methodisches Instrument, das zur Identifizierung und Messung von Indikatoren für Friedensförderung und Klimasicherheit verwendet werden kann, sowie einen Leitfaden, einschließlich eines Standardverfahrens, für die Bewertung von Klimarisiken im Kontext des WFP-Arbeitsumfelds. Darüber hinaus verfasst adelphi eine Reihe aktueller Risikoanalysen, die sich mit vorgelagerten und strategischen Fragen befassen. Diese sind insbesondere für die Länder der Region relevant, die nach Möglichkeiten suchen, ihre Anpassung an den Klimawandel zu beschleunigen und anfällige Ökosysteme zu schützen beziehungsweise zu regenerieren. Diese Risikoanalysen schließen auch die Berücksichtigung klimabedingter Sicherheitsrisiken ein.