SEED Award 2009: Unterstützung innovativer Projekte in Entwicklungsländern

Der SEED Award für nachhaltiges Unternehmertum ist ein jährlich stattfindender internationaler Wettbewerb und wurde von adelphi Research im Jahr 2009 zum vierten Mal durchgeführt. Der Wettbewerb wurde entwickelt, um innovative unternehmerische Partnerschaften in Entwicklungsländern mit dem Potenzial, echte Verbesserungen bei der Armutsbekämpfung und ökologische Nachhaltigkeit zu erreichen, vor Ort zu unterstützen.

Die SEED-Awards wollen angehende, vielversprechende Initiativen würdigen, um den positiven Beitrag ihrer Aktivitäten zu unterstützen und auszuweiten. Es gibt zwei verschiedene Gewinner-Gruppen: Zum einen die Finalisten, die jedes Jahr bei der UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung in New York bekannt gegeben werden. Sie werden durch das SEED-Netzwerk unterstützt, erhalten eine Kurzzeitberatung für ihr Unternehmen beziehungsweise ihre Partnerschaft und werden mit potenziellen Partnern und Förderern zusammengebracht. Zum anderen gibt es die Gold Gewinner. Sie werden aus den Preisträgern ausgewählt und bekommen eine zusätzliche Unternehmens- und Partnerberatung über einen Zeitraum von bis zu zwölf Monaten, um zu wachsen.

Im Auftrag des SEED-Sekretariats betreute adelphi die Bewerber und unterstützte den Auswahlprozess organisatorisch.