Studie zur Anpassung an den Klimawandel für eine nachhaltige Entwicklung der indischen Industrie

Uploads - Projekte - Bilder: COS Pics  (7).jpg

Klimatische Gefahren wie Wirbelstürme, Dürren, starken Regenfällen und Hitzewellen stellen die industrielle Entwicklung Indiens bereits jetzt vor Herausforderungen. Angesichts des fortschreitenden Klimawandels und dessen Folgen, die meist noch in der industriellen Planung und Praxis ignoriert werden, könnte der indischen Industrie ein weiterer Anstieg  von Verlusten und Schäden bevorstehen.

Im Rahmen der Indo-German Development Corporation haben adelphi, Ifanos und Integration im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) eine Studie zur Klimawandelanpassung für eine nachhaltige industrielle Entwicklung in den indischen Bundesstaaten Andhra Pradesh und Telangana erstellt.

Die Studie ermittelte den allgemeinen Anpassungsbedarf und klärte, wie nachhaltige industrielle Entwicklung in Telangana und Andhra Pradesh angesichts sich wandelnder klimatischer Bedingungen aussehen könnte. Darüber hinaus wurden  mögliche Klimarisiken für Industrieparks und einzelne Industrien analysiert.

Auf dieser Basis wurden Best Practice Beispiele der Klimaanpassung zusammengetragen und konkrete Maßnahmen für Industrieparks empfohlen, um Risiken zu minimieren und Chancen zu erkennen.

Die Studie ist Bestandteil des Projektes "Resiliente Strukturen für Indiens Privatsektor: Anpassung an den Klimawandel in Industriegebieten". Das Projekt wurde von einem Konsortium bestehend aus Integration, Ifanos und adelphi für die GIZ umgesetzt.