Unternehmen werden klimaresilient – Online-Training für den Privatsektor

Wasserknappheit, Überschwemmungen, Hitzewellen – der Klimawandel kann den Privatsektor stark treffen. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind besonders anfällig für die Auswirkungen des Klimawandels, da sie stark von lokalen Ressourcen abhängen. Gleichzeitig können KMUs lokal relevante Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels entwickeln. Die Anpassung von KMUs an den Klimawandel ist daher von zentraler Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft – auch in den Entwicklungsländern. Jedoch fehlt es häufig an Wissen und Kapazitäten, um angemessene Anpassungsmaßnahmen zu identifizieren.

Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) hat adelphi ein Online-Training angeboten, das Berater und Beraterinnen sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen anschaulich vermittelte, wie Unternehmen resistenter gegen die Folgen des Klimawandels werden können. Die Teilnehmer lernten, wie sie das Climate-Expert-Tool nutzen können, um gemeinsam mit KMUs Klimarisiken und Klimachancen zu analysieren, Anpassungsmaßnahmen zu priorisieren und Anpassungsstrategien zu entwickeln.

Das zugrunde liegende Tool wurde von der GIZ und adelphi im Rahmen des GIZ-Vorhabens „Private Sector Adaptation to Climate Chance“ gemeinsam mit KMUs entwickelt und ist online unter www.climate-expert.org verfügbar. Es umfasst unter anderem eine Klimarisikobewertung und eine Kosten-Nutzen-Analyse (CBA).