Vorstudie zu Bedarf und Inhalten einer Interessensgemeinschaft für nachhaltigen Wohnungsbau in Asien

densley populated housing developments crowding high rise condominium ad commercial districts in ortigas and makati manila the philippines

Seit der Einführung im Jahr 2007 hat das SWITCH-Asia-Programm nationale Regierungen, Unternehmen, Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Verbände dabei unterstützt, nachhaltiges Wachstum, wirtschaftlichen Erfolg und Armutsbekämpfung zu fördern. Mit dem Programm konnten bisher mehr als 100 Projekte unterschiedlicher Thematik und in 19 asiatischen Ländern umgesetzt werden. Seit 2017 fördert die SWITCH-Asia SCP Facility (SCPF) die Replizierung und den Ausbau dieser SWITCH-Projekte. Diese Einrichtung versteht sich auch als Plattform für den Dialog unter internen und externen Interessenvertreterinnen und -vertretern. Die SCPF unterstützt den dynamischen und lebendigen Austausch durch Interessensgemeinschaften (Communities of Interests, kurz CoI) mit dem Ziel führende Fachleute, Institutionen und Interessenvertreterinnen und -vertreter, online als auch offline miteinander zu vernetzen. Sie soll den Teilnehmern ermöglichen, Ideen und gewonnene Erkenntnisse zu besprechen und so gemeinsame Aktivitäten zu bestimmen und zu entwickeln.

Gemäß der in den SWITCH-Asia-Ländern ermittelten Bedürfnisse wird sich eine der ersten CoIs der SCPF mit nachhaltigem Wohnungsbau beschäftigen. Um diese CoI zu entwickeln, ist eine umfassende Analyse der derzeitigen Lage und Trends beim nachhaltigen Wohnungsbau in Asien nötig. Auf Basis dieser Analyse werden neue Erkenntnisse gesammelt sowie bewährte Verfahren, Schwerpunktthemen und die wichtigsten Interessengruppen bestimmt. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes untersucht; gleichzeitig werden übergeordnete Themen wie erschwinglicher Wohnraum berücksichtigt. Die Ergebnisse dieser Bestandsaufnahme werden der SCPF dabei helfen, eine CoI für nachhaltigen Wohnungsbau zu entwickeln, die einen Austausch über einige der entscheidendsten Themen erlaubt und politischen Entscheidungsträgern in den teilnehmenden Ländern dabei hilft, die betreffenden Probleme anzugehen.

adelphi gemeinsam mit Development Alternatives führt diese umfassende Vorstudie zu nachhaltigem Wohnungsbau in den SWITCH-Asia-Ländern durch, mit einem besonderen Fokus auf die Situation in Indien, Nepal, Pakistan, Sri Lanka, China, der Mongolei, Thailand und Malaysia. Nach der Untersuchung des aktuellen politischen Umfelds, der technologischen Trends, Standards und Richtlinien sowie des Zugangs zu Finanzmitteln, werden die Länder anhand ihres Fortschritts im Bereich nachhaltiger Produktion und Verbrauch (Sustainable Consumption and Production, SCP) im Wohnungsbau bewertet und verglichen. Zusätzlich wird ein Konzept für die virtuelle CoI erstellt, das Empfehlungen für den Kreis der Interessenvertreterinnen und -vertreter, eine Strategie für deren Einbindung und die Operationalisierung der CoI beinhaltet. Schließlich wird die SCPF von adelphi bei der Organisation des ersten Face-to-Face CoI-Meetings zum nachhaltigen Wohnungsbau in Jakarta, Indonesien, unterstützt.