All Women Recycling – Empowering women in South Africa through plastic recycling. SEED Case Study

SEED Case Study All Women Recycling South Africa
Heuër, Amélie; Rainer Agster, Christine Meyer and Jona Liebl 2016: All Women Recycling. Empowering women in South Africa through plastic recycling. SEED Case Study. Berlin: SEED.

Die SEED Fallstudien 2016 heben die vielfältigen positiven Effekte von nachhaltigem Unternehmertum auf lokaler Ebene hervor. Die detaillierten Fallstudien sind im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte von SEED entstanden. Sie zielen darauf ab, ein tieferes Verständnis dafür zu schaffen, wie Öko-Unternehmen arbeiten, wie sie zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort beitragen können, und welche Rahmenbedingungen ihnen beim Wachsen. Jede einzelne von ihnen enthält kleine Multimedia-Features, die das Innovative des vorgestellten Unternehmens, sowie seine Partnerschaften und die erzielten sozialen und ökologischen Wirkungen demonstrieren.

Diese Fallstudie stellt All Women Recycling vor, ein Unternehmen, das einzigartige Geschenk-Boxen aus weggeworfenen Plastikflaschen herstellt und weltweit verkauft ("kliketyklikboxes"). Für die Produktion der Geschenkboxen beschäftigt das südafrikanische Unternehmen junge Frauen, insbesondere arbeitslose, alleinstehende Mütter. Darüber hinaus setzt sich All Women Recycling für mehr Sauberkeit und ein stärkeres Umweltbewusstsein in den Townships von Kapstadt ein. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Schulen, die inzwischen Sammelstellen für die Plastikflaschen errichtet haben.