Die digitale Renaissance der Nachbarschaft – Soziale Medien als Instrument postmoderner Nachbarschaftsbildung

Forum Wohnen und Stadtentwicklung
Becker, Anna; Hannah Göppert, Olaf Schnur und Franziska Schreiber 2018: Die digitale Renaissance der Nachbarschaft. Soziale Medien als Instrument postmoderner Nachbarschaftsbildung. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, 206-210.

Die Digitalisierung durchdringt alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. Dies zeigt sich besonders in den Städten, die seit jeher Kristallisationspunkte technischer Innovationen waren. Auf welche Weise die digitale Revolution das urbane Zusammenleben und soziokulturelle Praktiken verändert, ist allerdings in vielen Teilen offen. Mit der Explorationsstudie „Vernetzte Nachbarn“ hat adelphi im Auftrag des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. die Wechselwirkungen von Nachbarschaften und Digitalisierung in den Blick genommen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie sich soziale Medien und Nachbarschaftsplattformen auf das soziale Miteinander, gemeinschaftliches Engagement sowie politische Aktivitäten im Quartier auswirken. Mit der Untersuchung und dank einer Fülle von empirischen Daten wurde erstmals ein Verständnis für die Landschaft digitaler Medien mit nachbarschaftlichem Bezug in Deutschland und ihre Implikationen gewonnen. Die Ergebnisse unterstreichen, dass soziale Vernetzung und öffentliches Leben in Nachbarschaften heute vermehrt in "hybriden Räumen" stattfinden, in denen sich analoge und digitale Interaktionsformen überschneiden. Die zentralen Ergebnisse der Studie fasst dieser Aufsatz in der vhw-Verbandszeitschrift "Forum Wohnen und Stadtentwicklung" zusammen.