Feasibility Study for a Waste NAMA in India

Feasibility Study for a Waste NAMA in India - adelphi
Michaelowa, Axel; Sven Feige, Matthias Honegger, Mikael Henzler, Jan Janssen, Sibylle Kabisch, Atul Sanghal, Sunil Sharma, Pravinjith KP and Anita Kumari 2015: Feasibility Study for a Waste NAMA in India. Berlin: adelphi.

National angemessene Minderungsmaßnahmen  (NAMAs) sind eines der Kernelemente der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen. Sie ermöglichen Entwicklungsländern wie Indien technische und finanzielle Unterstützung sowie Capacity-Building-Maßnahmen zur Minderung von Treibhausgasen zu nutzen, um die nachhaltige Entwicklung im eigenen Land voranzutreiben. NAMAs können in Indien bei der Entwicklung seiner geplanten Treibhausgasminderungsbeiträge im Kontext des Pariser Klimavertrags hilfreich sein. Sie ermöglichen eine Bottom-Up-Bewertung  der Ausgangsemissionen und dem Minderungspotenzial.

Die “Machbarkeitsstudie für eine Abfall-NAMA in Indien“ bewertet die Umsetzbarkeit von NAMAs im indischen Abfallwirtschaftssektor. Die Studie identifiziert und priorisiert regulatorische sowie technologische Maßnahmen, die zu einer Minderung der Treibhausgasemissionen sowie zur Nachhaltigen Entwicklung beitragen können. Dabei werden auch die Kosten der verschiedenen Maßnahmen berücksichtigt.  Die Studie basiert auf einem partizipativen Ansatz mit nahezu 50 Beteiligten aus allen relevanten Gruppen:  nationale, bundesstaatliche und kommunale Ebene, dem Privatsektor, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Forschungsinstituten. Diese Machbarkeitsstudie bereitet die nächste Phase des Programms vor: die konkreten Entwicklung eines NAMA für den Abfallwirtschaftssektor in Indien.