Kalifornien und Deutschland: Energiepolitische Zusammenarbeit mit den Nachbarstaaten im Stromsektor

Kalifornien und Deutschland Energiepolitische Zusammenarbeit mit den Nachbarstaaten im Stromsektor - adelphi/RAP
Jahn, Andreas und Raffaele Piria 2017: Kalifornien und Deutschland: Energiepolitische Zusammenarbeit mit den Nachbarstaaten im Stromsektor. Berlin: adelphi/RAP.

Kalifornien hat ambitionierte Klima- und Energieziele, insbesondere im Vergleich zu den anderen westlichen US-Bundesstaaten. Heute werden etwa 30 Prozent der Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien (EE) abgedeckt, im Jahr 2030 sollen es 50 Prozent sein. Damit steht Kalifornien vor den gleichen Herausforderungen wie Deutschland: eine sichere und kostenoptimierte Integration gewährleisten, während das Stromsystem - durch das steigende Wachstum der Stromerzeugung aus fluktuierenden Quellen und der damit zusammenhängenden Verlagerung der Erzeugungsstandorte - tiefgreifend transformiert wird.

In diesem Kurzgutachten wird die Kooperation Kaliforniens mit seinen Nachbarstaaten in Bezug auf die Integration der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien betrachtet. Hierfür werden zunächst die Stromsysteme und die Governance in Kalifornien und dessen Nachbarstaaten sowie deren physische Verbindungen durch Stromnetze beschrieben. Im Anschluss wird die bisherige Marktintegration sowie der von CAISO initiierte Energy Imbalance Markt analysiert. Auch mögliche Hindernisse für eine weitere Vertiefung der Kooperation werden angesprochen.

Weitere Publikationen der Serie