Multi-level climate governance in Kenya – Activating mechanisms for climate action

Multi-level climate governance in Kenya - vled - adelphi
Bellali, Johara; Lisa Strauch, Francis Oremo and Benson Ochieng 2018: Multi-level climate governance in Kenya. Activating mechanisms for climate action. Berlin: adelphi.

Die Vermeidung gefährlicher Klimafolgen erfordert einen globalen Transformationsprozess der bis zur Mitte des Jahrhunderts die Treibhausgasemissionen weltweit auf ein Minimum reduziert. Um dies zu erreichen, sind enorme strukturelle Veränderungen und gemeinsame Maßnahmen von Seiten verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Regierungsebenen erforderlich. Diese Maßnahmen müssen koordiniert werden, um innerhalb eines Multi-Level-Governance-Systems Kohärenz zu gewährleisteten, damit effektive, effiziente und ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen implementiert werden können.

Die Republik Kenia verfügt über robuste politische Rahmenbedingungen sowie ein komplexes System nationaler Institutionen für die Bewältigung des Klimawandels. Politische Entscheidungsträger in Kenia sind sich bewusst, dass kohärente, integrierte und sektorübergreifende Maßnahmen auf verschiedenen Regierungsebenen unter Beteiligung nichtstaatlicher Akteure erforderlich sind, um den Klimawandel zu bekämpfen. Um eine emissionsarme Entwicklung und Klimaresistenz zu fördern, werden derzeit neue institutionelle Strukturen und neue Formen der Kooperation auf nationaler und subnationaler Ebene umgesetzt.

Diese Studie fasst die wichtigen Fortschritte Kenias bezüglich der Entwicklung politischer Strategien und institutioneller Architektur zur Bekämpfung des Klimawandels zusammen. Der Fokus liegt dabei auf Multi-Level und Multi-Stakeholder Governance. Die Studie ist für politische Entscheidungsträger und Experten in Kenia verfasst worden und beruht auf dem vierjährigen V-LED-Projekt („Vertical Integration and Learning for Low-Emission Development in Africa and Southeast Asia“). V-LED wurde von 2015 bis 2018 durchgeführt und zielte darauf ab, die Umsetzung lokaler Klimaschutzmaßnahmen durch die Vernetzung von nationalen Institutionen, Kreisverwaltungen, Gemeinden, und Unternehmen zu fördern. Auf Grundlage der in diesem Projekt gemachten Erfahrungen und anderen Forschungstätigkeiten analysiert diese Studie Klimapolitik in der praktischen Anwendung und hebt positive Praktiken sowie bestehende Herausforderung für eine effektive Multi-Level-Governance hervor.

Weitere Studien des Projekts