The Need for Conflict-Sensitive Adaptation to Climate Change

The Need for Conflict-Sensitive Adaptation to Climate Change
Tänzler, Dennis; Alexander Carius and Achim Maas 2013: The Need for Conflict-Sensitive Adaptation to Climate Change. In: Dabelko, Geoffrey D.; Lauren Herzer, Schuyler Null, Meaghan Parker and Russell Sticklor (Eds.): Backdraft: The Conflict Potential of Climate Change Adaptation and Mitigation. Environmental Change & Security Program Report 14:2. Washington, D.C.: Woodrow Wilson International Center for Scholars, S. 5-12.

Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels und Minderung der Vulnerabilität gelten gemeinhin als hilfreich, um Konflikt zu vermeiden. Übersehen wird jedoch, dass sie bestehende Konflikte verstärken oder neue verursachen können, wenn sie nicht umsichtig konzipiert werden. In ihrem Beitrag "The Need for Conflict-Sensitive Adaptation to Climate Change" diskutieren die adelphi-Experten Dennis Tänzler und Alexander Carius friedenstiftende wie konfliktverstärkende Potenziale von Anpassungsansätzen. Politikerinnen und Politiker sollten ihr häufig auf Staatsgrenzen beschränktes Denken überwinden, um grenzüberschreitenden Auswirkungen des Klimawandels und Konfliktsituationen besser begegnen zu können, fordern die Autoren. Dabei geben sie eine Reihe von Handlungsempfehlungen, wie konfliktsensible Anpassungsnahmen gestaltet werden könnten.