Options for a Nexus Coordination Mechanism for the League of Arab States – Mainstreaming the Water-Energy-Food Security Nexus into Sectoral Policies and Institutions in the Arab Region

Options for a Nexus Coordination Mechanism for the League of Arab States - adelphi-GIZ
Carius, Alexander and Annika Kramer 2017: Options for a Nexus Coordination Mechanism for the League of Arab States. Mainstreaming the Water-Energy-Food Security Nexus into Sectoral Policies and Institutions in the Arab Region. Bonn/Eschborn: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Damit der Wasser-Energie-Ernährungssicherheits-Nexus bei politischen Maßnahmen sowie innerhalb der Institutionen berücksichtigt wird, ist es wichtig, dass die Koordination und Zusammenarbeit über sektorale Aktivitäten, Initiativen, politischen Maßnahmen und Strategien innerhalb der Liga der Arabischen Staaten (LAS) hinweg verbessert wird. Auf diese Weise werden cross-sektorale Synergien gefördert und Zielkonflikte vermieden. Ziel dieser Input-Studie ist es zu ermitteln, welche institutionellen Rahmenbedingungen die Einbeziehung des Nexus-Ansatzes innerhalb der LAS begünstigen.

Auf Grundlage  internationaler Erfahrungen im Bereich der Integration politischer Maßnahmen vergleicht die Studie verschiedene Optionen für einen Koordinationsmechanismus innerhalb der LAS. Mithilfe der vorliegenden Input-Studie wurden mögliche Formen der Koordinierung, das Mandat und mögliche Produkte eines Koordinierungsmechanismus im Sinne des Nexus-Ansatzes in enger Abstimmung mit relevanten Akteuren der LAS-Region ermittelt. Die priorisierte Art der Koordinierung und Zusammenarbeit wird im Dokument „Regional Policy Guide“ näher erläutert.

Dieser Bericht ist Teil einer Reihe von Berichten, die im Rahmen des Vorhabens „Mainstreaming des Wasser-Energie- und Ernährungssicherheits-NEXUS in Politiken und Institutionen in der arabischen Region“ erstellt wurden.

Weitere Teile des Berichts finden sie hier: