Rohstoffkonflikte nachhaltig vermeiden. Fallstudie und Szenarien zur Nabucco-Pipeline – Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes. Teilbericht Nr. 3.1

Rohstoffkonflikte nachhaltig vermeiden_Bericht_3-1
Supersberger, Nikolaus; Dennis Tänzler und Raimund Bleischwitz 2011: Rohstoffkonflikte nachhaltig vermeiden. Fallstudie und Szenarien zur Nabucco-Pipeline. Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes. Teilbericht Nr. 3.1. Berlin: adelphi.

Die Erdgasversorgung Europas wird seit einigen Jahren kontrovers diskutiert. Ausschlaggebend hierfür sind die Auseinandersetzungen zwischen Russland und als wichtigstem Lieferant für West- und Osteuropa mit der Ukraine und Weißrussland. Russland unterbrach mehrmals seine Lieferungen an diese beiden Länder, die vollständig von russischem Erdgas abhängig sind. Aus dem Wunsch heraus, die starke Abhängigkeit von Russland zu verringern, werden derzeit verschiedene Großprojekte auf europäischer Ebene diskutiert, die Elemente einer sicheren Erdgasversorgung werden sollen. Ein zentrales Projekt hierbei ist die Nabucco-Pipeline, die unter Umgehung Russlands Erdgas aus der kaspischen Region nach Westeuropa liefern soll.