Suche

  • Im Fokus

    Die Geschwindigkeit, mit der Arten aussterben, hat ein bisher ungekanntes Ausmaß erreicht. Menschliche Aktivitäten haben bereits drei Viertel der weltweiten Landmasse und zwei...

    Im „Superjahr“ der Biodiversität wollen Länder im Oktober 2020 einen „New Deal für die Natur“ verhandeln. Wir stellen hier drei Empfehlungen für ein starkes Narrativ für transformativen Wandel vor.

  • Im Fokus

    Wasser- und Klimakrise können am besten gemeinsam gelöst werden

    Wasserunsicherheit und Klimawandel haben sich zu den größten Risiken für die Menschheit entwickelt, wie...

    Der Klimawandel bedroht die Wassersicherheit – umgekehrt erhöht Wassersicherheit die Klimaresilienz. Das Thema des diesjährigen Weltwassertages „Wasser und Klimawandel“ will auf die immensen Auswirkungen des Klimawandels auf die Verfügbarkeit von sauberem Wasser aufmerksam machen – aber auch auf die entscheidende Rolle, die nachhaltiges Wassermanagement für die Vermeidung des Klimawandels und die Anpassung daran spielt. adelphi erforscht die komplexen Wechselwirkungen zwischen Wassermanagement und Klimawandel. Für politische Entscheidungsträger/-innen und Akteur/-innen aus der Praxis entwickeln wir Empfehlungen, wie Klimaresilienz gesteigert werden kann.

  • Im Fokus

    Deutschland ist weltweit vernetzt. Die deutsche Wirtschaft ist stark in internationale Handelsstrukturen und Kapitaltransaktionen eingebunden, ebenso wie in die damit...

    Menschenrechte gehen alle an – auch die Wirtschaft. Die Covid-19-Pandemie wirft zudem ein Schlaglicht auf die Notwendigkeit eines systematischen Risikomanagements, das Gesundheits- und Arbeitsschutz gewährleistet und die Infektionsgefahr beherrschbar macht. Deshalb steigen die Anforderungen an deutsche Unternehmen, Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte und die Einhaltung von Umweltstandards auch in ihren Lieferketten zu übernehmen. Die Zusammenarbeit auf Branchenebene bietet dafür Potenziale. Welche menschenrechtlichen Risiken die deutsche Wirtschaft beachten muss, was sie bereits tut, um Risiken zu adressieren, und wo Herausforderungen liegen, hat eine aktuelle Studie analysiert.

  • Im Fokus

    Der Markt für Elektronikgeräte wächst weltweit rapide, und das ist ein Problem. Mobiltelefone, Tablets und Laptops, aber auch weiße Ware, wie Kühl- und Gefrierschränke haben...

    Tablets, Smartphones, Fernseher – jedes Jahr erzeugen Menschen weltweit mehrere Millionen Tonnen neuen Elektroschritt. Auf diese enorme Menge und die damit einhergehende Umweltverschmutzung macht der „International E-Waste Day“ in der Woche vom 14. Oktober aufmerksam. Morton Hemkhaus erklärt im Interview, warum das Wirtschaftswachstum von Entwicklungsländern das Problem noch verschärfen wird.

  • Im Fokus

    Karl Poppers Konzept der offenen Gesellschaft verfolgt das Ziel, die kritischen Fähigkeiten des Menschen freizusetzen. Sie sind Vorstand und Mitbegründer der...

    Aktuelle Themen wie die Klimaproblemaitk und die Angst vor sozialen Veränderungen prägen spürbar unsere Gesellschaft. Eine zunehmende Stimmung des Misstrauens gegenüber politischen Institutionen lässt sich ebenfalls beobachten. Dazu unterhält sich Alexander Carius, Geschäftsführer der Berliner Denkfabrik adelphi und Mitbegründer der bundesweiten Initiative Offene Gesellschaft e.V. im Interview mit dem polis-Magazin.

  • Im Fokus

    Die Folgen des Klimawandels sind auch in Deutschland zu spüren. Das Jahr 2018 war sowohl das wärmste als auch das niederschlagärmste Jahr seit Messbeginn im Jahr 1881....

    Auch in Deutschland werden Extremwetterereignisse weiter zunehmen. Wie verwundbar wir sind, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, die mithilfe von Vulnerabilitätsanalysen erfasst werden können. So sind beispielsweise vor allem urbane Gebiete von Starkregenereignissen betroffen. adelphi hat in neuer Forschung den aktuellen Stand der Starkregenvorsorge in Deutschland ermittelt und Empfehlungen für Anpassungsstrategien formuliert, die für einzelne Bürgerinnen und Bürger genauso relevant sind wie für Länder und Unternehmen.

  • Im Fokus

    19. März 2019 | Am 18. März 2019 feierte die Welt zum zweiten Mal den Weltrecyclingtag („Global Recycling Day“)...

    Mit dem Weltrecyclingtag markiert die Welt die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft für eine nachhaltige Zukunft. Wo stehen wir aktuell in der Transformation? Morton Hemkhaus erklärt im Interview, wo es Fortschritte gibt und welche Knackpunkte zu lösen sind.

  • Im Fokus

    Alexander Carius ist Mitbegründer und Geschäftsführer der Berliner Denkfabrik adelphi und Vorstand und Mitbegründer der ...

    Wie agitieren AfD, FPÖ und andere rechte Parteien gegen den Klimaschutz? Und wie könnte man deren Wähler überzeugen, doch etwas gegen die Erderwärmung zu tun? Alexander Carius von der Berliner Denkfabrik adelphi gibt darauf Antworten im Interview mit Oliver Das Gupta (Süddeutsche Zeitung).

  • Im Fokus

    Dennis Tänzler, Direktor für Internationale Klimapolitik der Berliner Denkfabrik adelphi, resümiert seine Eindrücke zum...

    Knapp 200 Staaten haben sich im polnischen Kattowitz nach einem zweiwöchigen Verhandlungsmarathon auf Maßnahmen zur Begrenzung der Erderwärmung geeinigt. Die Teilnehmenden der Klimakonferenz der Vereinten Nationen verständigten sich in der Nacht auf Sonntag auf ein 156 Seiten umfassendes Regelbuch, in dem Maßnahmen und Kontrollen aufgelistet werden, durch die der globale Anstieg der Durchschnittstemperaturen bei maximal zwei Grad Celsius gedeckelt werden soll.

  • Im Fokus

    Sei es bei den Transparenzregeln, den Minderungsbeiträgen jenseits der nationalen Klimabeiträge oder wie Entwicklungsländer verbindlich finanziell unterstützt werden können -...

    Ein verhandlungsreiches Klimapolitikjahr geht in den Endspurt. Die Ziellinie markiert das Pariser Regelbuch, dessen Konturen sich auch nach einer Woche Abschlussverhandlungen bei der COP24 im polnischen Katowice nur unscharf abzeichnen.

Seiten